1 / 7

​Dimitri Payet

Solche Zankereien gibt es natürlich nicht nur in der Bundesliga. Bestes Beispiel ist der französische Nationalspieler Dimitri Payet. Im Februar 2016 hatte er seinen Vertrag bei West Ham bis 2021 verlängert, nur um ein paar Monate später festzustellen, dass es in seiner Heimat Marseille viel schöner ist. Der Außenstürmer erzwang seinen Wechsel zu Olympique für knapp 30 Millionen Euro, indem er zum Training und den Spielen der Londoner einfach nicht mehr erschien.

Erzwungene Wechsel: Diese 7 Spieler könnte sich Ousmane Dembélé zum Vorbild genommen haben

Die 'Causa Dembélé' wird immer verrückter. Der ​Spieler streikt, der BVB ist sauer und Barcelona hat sein Angebot angeblich auf 130 Millionen Euro erhöht. Doch das Verhalten des jungen Franzosen, der scheinbar mit allen Mitteln seinen Abgang provozieren will, ist längst kein Einzelfall. Dembele-esques Verhalten gab es im Profi-Geschäft schon häufiger. Diese sieben Spieler scheint sich der Noch-Dortmunder zum Vorbild genommen zu haben: ​Dimitri Payet Anthony Modeste ​Henrikh Mkhitaryan Julian...