Erweiterung und Verstärkung des Geschäftsfeldes Ultraschall-Mikroskopie

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: PVA TePla AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
12.11.2020 / 10:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Wettenberg, 12. November 2020

Erweiterung und Verstärkung des Geschäftsfeldes Ultraschall-Mikroskopie

Die PVA TePla AG übernimmt mit der Okos Solutions, LLC in Manassas, Virginia (USA) einen führenden Produzenten von Ultraschall-Messgeräten. Okos entwickelt und baut diese Messgeräte für die Qualitätsprüfung von Hightech-Materialien in industriellen Anwendungen wie zum Beispiel Luft- und Raumfahrt, aber auch für den Halbleiterbereich. Mit der Übernahme stärkt die PVA TePla-Gruppe für den Produktbereich Ultraschallgeräte den Zugang zum US-amerikanischen Markt erheblich.

Die PVA TePla Analytical Systems GmbH, die mit ihren Ultraschallanlagen bereits über eine herausragende Positionierung im Halbleitermarkt verfügt, baut durch eine deutliche Intensivierung des Vertriebs und des Service bei Kunden Ihre Markposition im US-amerikanischen Markt aus. PVA TePla Analytical Systems wird im Gegenzug die Messgeräte von Okos im europäischen Raum vertreiben. Ein weiteres gemeinsames Wachstumsfeld bietet der asiatische Raum, in dem beide Unternehmen ihre Aktivitäten zukünftig bündeln.

"Unser Metrologie-Geschäft ist in der Vergangenheit jedes Jahr zweistellig gewachsen und wir sehen auch für die Zukunft herausragende Perspektiven. Dass wir nun im US-amerikanischen Markt unsere Position nachhaltiger gestalten können, ist ein wichtiger Schritt in unserer langfristigen strategischen Ausrichtung. Es freut mich zudem, dass wir nun auch im Industriebereich hinsichtlich Metrologie stärker aufgestellt sind. Denn auch dort bieten sich durch die weiter deutlich steigenden Materialanforderungen sehr gute Wachstumsmöglichkeiten", sagt Alfred Schopf, Vorstandsvorsitzender der PVA TePla AG.

Perspektivisch werden die PVA TePla Analytical Systems und Okos Solutions bei der Entwicklung von Ultraschall-Inspektionssystemen, bei Software-Lösungen und dem Bau von Komponenten zusammenarbeiten.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
Phone: +49(0)641/68690-400
mailto:gert.fisahn@pvatepla.com



 


12.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

PVA TePla AG

Im Westpark 10-12

35435 Wettenberg

Deutschland

Telefon:

0641/686900

Fax:

0641/68690800

E-Mail:

info@pvatepla.com

Internet:

www.pvatepla.com

ISIN:

DE0007461006

WKN:

746100

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1147619


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this