Erstes Chelsea-Angebot für Vidal?

Chelsea hat angeblich ein erstes Angebot für Arturo Vidal vom FC Bayern abgegeben

Der FC Chelsea macht im Werben um Arturo Vidal vom FC Bayern München angeblich Ernst. Der englische Meister gab laut des kolumbianischen Radiosenders W Radio Colombia ein erstes Gebot für den Chilenen ab.

Demnach hat Chelsea 37 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler im Winter geboten, allerdings soll der FC Bayern angeblich 60 Millionen Euro verlangen. Vidals Vertrag in München läuft noch bis zum Sommer 2019.

Bei Chelsea-Trainer Antonio Conte wäre der Transfer gern gesehen. Der 48-Jährige, der Vidal aus der gemeinsamen Zeit mit Juventus Turin kennt, sprach vor dem Spiel gegen den FC Arsenal in höchsten Tönen von Vidal.


"Es gefällt mir nicht, über Spieler anderer Mannschaften zu sprechen, aber Vidal ist ein Topspieler, einer der Besten der Welt auf seiner Position", sagte Conte.

Der Italiener fügte an: "Ich beschäftige mich nicht mit Transfers, ich gebe nur meine Meinung ab. Der Klub entscheidet am Ende, in welche Spieler er investiert."

Und Contes Meinung von Vidal ist nach eigenem Bekunden ja sehr hoch. Er soll den 30-jährigen Bayern-Spieler zuletzt sogar selbst kontaktiert haben.