Erster Transfer von Reschke: VfB Stuttgart holt Dennis Aogo

Aogo hatte bereits eine erfolgreiche Karriere hinter sich, als er zu Schalke kam. Dort lernte er unter Weinzierl die andere Seite des Fußballs kennen

Der frühere Nationalspieler Dennis Aogo wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart. Der 30 Jahre alte Abwehrspieler erhält bei den Schwaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 und trägt künftig das Trikot mit der Nummer 3.

Bis zum Ende der vergangenen Saison stand Aogo beim Bundesliga-Konkurrenten Schalke 04 unter Vertrag, insgesamt bestritt der zwölfmalige Nationalspieler 213 Bundesligaspiele für den SC Freiburg, den Hamburger SV und Schalke sowie 45 Einsätze in der Champions und Europa League für die Schalker und Hamburger.

"Mit Dennis Aogo haben wir einen national und international sehr erfahrenen Spieler verpflichtet, der seine Qualitäten bei seinen bisherigen Stationen unter Beweis gestellt hat. Er kennt die Bundesliga seit vielen Jahren und wird deshalb wenig Zeit zur Integration benötigen. Wir freuen uns, dass wir ihn von unserem Weg überzeugen konnten", sagte VfB-Vorstand Jochen Röttgermann.

Aogo sagte zu seinem neuen Engagement: "Ich musste nicht lange überlegen, als das Angebot vom VfB kam, und bin jetzt sehr froh, dass der Wechsel geklappt hat. Ich bin motiviert und voller Vorfreude."