Erster Trailer zu "Young Sheldon" zeigt ihn als Mini-Nerd

Im ersten Trailer zum “The Big Bang Theory”-Spin-off “Young Sheldon” wird eines klar: Mit neun Jahren war Sheldon Cooper bereits ein kleiner Nerd.

Mit Spannung wird das Prequel zu “The Big Bang Theroy” erwartet. Das Spin-off “Young Sheldon” begleitet den neunjähren Sheldon Cooper in seiner Kindheit in Texas und wird ab dem 25. September gleich nach der erfolgreichen Sitcom beim US-Sender CBS ausgestrahlt. Doch wie schlägt sich der junge Iain Armitage (*2008) in der Paraderolle von Jim Parsons (44)? Er steht dem erwachsenen Vorbild in nichts nach, wie der erste Trailer zur neuen Show beweist.

Sheldon 2.0

Mit gerade Mal neun Jahren darf Sheldon auf die Highschool wechseln. Gekleidet in Jeans, Karohemd und Fliege samt Aktenkoffer in der Hand lässt er sich von seiner Mutter Mary Cooper (Zoe Perry) zur Schule bringen. Und sorgt gleich am ersten Tag für jede Menge Wirbel. Denn in klassischer Sheldon-Manier nimmt er mit seiner direkten Art kein Blatt vor den Mund und nörgelt munter an allem und jedem herum.

Doch nicht nur in der Schule eckt er mit seiner Art an. Auch zu Hause kommt es zu Reibereien mit seiner Familie. Beim Abendessen belustigen sich sein Bruder und sein Vater darüber, dass er nur mit Handschuhen an der Gebetsrunde mitmacht. Außerdem wird seine Faszination von Eisbahnen aufgegriffen und er belehrt sein Umfeld ungeniert. Kurzum: Mini-Sheldon ist bereits ein Klugscheißer. In der Kirche veranlasst das eine Dame dazu, zu fragen: “Was stimmt nicht mit ihm?”

Fotos: [M] Warner Bros. Home Entertainment / Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect, instagram.com/cbstv