Nach erster Liga-Niederlage: Klopp cool vor FA-Cup-Achtelfinale

Nach erster Liga-Niederlage: Klopp cool vor FA-Cup-Achtelfinale

Teammanager Jürgen Klopp sieht Champions-League-Sieger FC Liverpool nach der ersten Liganiederlage nach 44 Spielen im FA Cup nicht unter besonderem Zugzwang. "Es ist nicht mehr oder weniger Druck als vorher. Es ist das Achtelfinale des FA Cup, und wir wollen weiterkommen", sagte Klopp vor der Partie am Dienstag (20.45 Uhr/DAZN) beim FC Chelsea. Liverpool hatte am Samstag 0:3 beim FC Watford verloren.
Die Journalisten bei der Pressekonferenz am Montag erwiderte Klopp süffisant: "Es ist schön, jetzt habt ihr ein paar Fragen. Ich denke mir, es ist vorher mit der Zeit langweilig geworden. Es war immer dasselbe." In der laufenden Saison stehen für Liverpool ansonsten bislang 26 Siege und ein Remis zu Buche. Der Tabellenführer hat 79 Punkte auf dem Konto sowie 22 Zähler Vorsprung auf Manchester City. 
Da die Reds aber auch das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Atletico Madrid am 18. Februar 0:1 verloren hatten, regten sich in den Medien erste leise Zweifel am Klopp-Team. Der Deutsche blieb daraufhin cool. "Wir denken nie wirklich über Druck nach. Wir sind Liverpool, wir haben immer Druck. Wir fahren nach Chelsea und jeder erwartet, dass wir gewinnen", so der 52-Jährige.