Erster europäischer Head Coach in der NBA

Ljubo Herceg
Igor Kokoskov wird erster europäischer Head Coach in der NBA bei den Phoenix Suns, nachdem er mit Slowenien sensationell Europameister wurde

Die Phoenix Suns haben NBA-Geschichte geschrieben.

Igor Kokoskov wird zur kommenden Saison neuer Head Coach in Arizona und ist damit der erste Cheftrainer in der Geschichte der amerikanischen Basketball-Liga, der in Europa geboren ist.

Der Serbe ist zurzeit noch Assistent Coach bei den Utah Jazz, die in den Playoffs in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen die Houston Rockets zum 1:1 in der Best-of-seven-Serie ausgeglichen haben. (SERVICE: So steht es in den NBA-Playoffs)

"Wir freuen uns, dass Igor Kokoskov der neue Head Coach der Phoenix Suns ist", erklärte Phoenix' General Manager Ryan McDonough. "Igor war seine gesamte Karriere ein Basketball-Pionier und bringt jede Menge Erfahrung mit. Seine Teams hatten immer den Fokus auf die Entwicklung von Spielern, einem kreativen Spielstil und natürlich Erfolg."


Europameister mit Slowenien

Kokoskov unterschreibt in der Wüste von Arizona für drei Jahre und wird Nachfolger von Interimscoach Jay Triano, der mit den Suns die Playoffs klar verpasst und die Saison mit einer Bilanz von 21:61-Niederlagen als schlechtestes Team beendet hatte.

Der Serbe gilt als einer der besten Assistenztrainer der NBA und steht seit 18 Jahren in den USA an der Seitenlinie. Bei den Jazz formte er vor allem die jungen Talente wie Rookie-Sensation Donovan Mitchell, weshalb die Suns auch auf ihn aufmerksam wurden.

Mit Devin Booker, Josh Jackson, Dragan Bender und Marquese Chriss hat Phoenix zahlreiche Talente, die den nächsten Schritt machen sollen.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

In Phoenix ist er zudem kein Unbekannter, da der 46-Jährige von 2008 bis 2013 im Trainerteam stand. Seinen größten Erfolg feierte Kokoskov aber 2017, als er mit der slowenischen Nationalmannschaft um Goran Dragic (Miami Heat) und Luka Doncic sensationell den Europameister-Titel einfuhr.


Holt Kokoskov Doncic nach Phoenix?

Es war die erste Goldmedaille für das kleine Land. Die Verpflichtung von Kokoskov könnte auch ein Fingerzeig sein, dass die Suns im Draft 2018 sich Doncic von Real Madrid angeln werden.

Der 19-jährige Aufbauspieler wird als Nummer 1 Pick gehandelt und ist das neue Wunderkind des europäischen Basketballs.

2004 gewann Kokoskov im Trainerstab von Larry Brown mit den Detroit Pistons die NBA-Meisterschaft. Seit 2010 ist er zudem im Besitz der amerikanischen Staatsbürgerschaft.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)