Vor der ersten WM-Teilnahme der Geschichte: Island freut sich auf Lionel Messi

Island fährt mit breiter Brust zur WM. Nachdem man bereits 2016 für eine Überraschung sorgte, freut man sich nun auf das Duell mit Messi.

Erstmals in der Fußball-Geschichte wird Island an der Endrunde einer WM teilnehmen. Olafur Skulason freut sich bereits darauf, sich mit Lionel Messi und seinen argentinischen Teamkollegen zu messen.

Bereits bei der EM 2016 sorgte Island für eine Überraschung, als man die Gruppe F vor Portugal abschloss und anschließend England im Achtelfinale  mit 2:1 besiegte. Nun stehen Argentinien, Nigeria und Kroatien auf dem Programm.

"Ich konnte in den Zeitungen anderer Länder lesen, wie man darüber geredet hat, wie unglücklich wir sind, diese Gruppe bekommen zu haben. Aber genau das wollen wir", sagte der 34-Jährige im Interview mit Goal.

"Wir wollen diese großen Spiele. Wir wollen gegen Argentinien spielen. Was für ein tolles Team, gegen das wir unser erstes Spiel für Island bei einer WM machen!", freut sich Skulason über die schwierige Aufgabe: "Gegen Lionel Messi und sein argentinisches Nationalteam in Moskau zu spielen, einfach eine fantastische Erfahrung!"