Bayern setzt Sané auf die Bank - BVB mit Moukoko!

·Lesedauer: 4 Min.
Bayern setzt Sané auf die Bank - BVB mit Moukoko!
Bayern setzt Sané auf die Bank - BVB mit Moukoko!
Bayern setzt Sané auf die Bank - BVB mit Moukoko!

Es geht um einen inoffiziellen Titel, aber mehr noch um ein Zeichen im Meisterschaftskampf: Fast schon traditionell spielen Borussia Dortmund und Bayern München den Supercup aus.

Bayerns Trainer Julian Nagelsmann fordert die volle Konzentration auf den BVB, der dem FC Bayern die Urgewalt Erling Haaland und eine Überfalltaktik vor die Füße schleudern will - um damit für das Meisterschaftsrennen ein nachhaltiges Zeichen zu setzen.

Um dieses Signal zu setzen, vertraut BVB-Coach Marco Rose auf den 16 Jahre alten Youssoufa Moukoko, der überraschend statt Star-Neuzugang Donyell Malen in der Startelf steht. Er ersetzt damit den verletzten Thorgan Hazard.

“Mouki hat sich das verdient, die Leute freuen sich auf ihn. Er kommt hier aus der Jugend und hat gut trainiert”, verriet Rose seine Gedanken in Sat.1.

Auch Nagelsmann hat eine Überraschung parat - wenn auch eine deutlich kleinere: Kingsley Coman ersetz Leroy Sané, der noch beim Liga-Auftakt bei Borussia Mönchengladbach (1:1) von Beginn an wirbeln durfte.

“King hat sehr gut trainiert. Wir haben auf den Außenpositionen drei Top-Spieler”, erklärte Nagelsmann in Sat.1 seine Entscheidung: “Sie sind eigentlich auf einem Niveau, heute hat es sich King verdient.”

Borussia Dortmund - FC Bayern: Die Aufstellungen:

Dortmund: Kobel - Passlack, Witsel, Akanji, Schulz - Dahoud - Reyna, Bellingham - Reus - Moukoko, Haaland. - Trainer: Rose

FC Bayern: Neuer - Stanisic, Upamecano, Süle, Davies - Kimmich - Coman, Müller, Goretzka, Gnabry - Lewandowski. - Trainer: Nagelsmann

Haaland: Bayern als Standortbestimmung

“Wenn wir gewinnen, haben wir den ersten Titel. Das ist ein wichtiges Spiel”, sagte Nagelsmann. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Er kann vor 25.000 Zuschauern auch das sechswöchige Warten auf seinen Premierensieg als Bayern-Trainer beenden: “Da müssen wir die Kirche im Dorf lassen, wir hatten ja erst ein Pflichtspiel. Aber wir wollen versuchen, endlich zu gewinnen.” Von seinen bisherigen Stationen sei er es “nicht gewohnt”, so lange zu darben.

Der BVB und besonders Haaland, der beim Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt (5:2 - die Highlights im Video) drei Tore einleitete und zwei selbst erzielte, werden etwas dagegen haben. “Bayern ist eines der besten Teams der Welt. Da werden wir sehen, wo wir stehen”, sagte der Norweger voller Vorfreude.

BVB - Bayern: Supercup ohne Aussagekraft?

Der Rekordmeister zeigt ebenfalls großen Respekt, seine Abwehr wird sich warm anziehen müssen. Haaland, ein “herausragender Stürmer mit außergewöhnlicher Quote”, dürfe laut Nagelsmann “wenig Raum für seine Läufe kriegen, wir müssen ihn gut körperlich kontrollieren, weil er auch unglaublich schnell ist”.

Sollte dies mal nicht gelingen? “Dann haben wir immer noch den besten Torwart der Welt.”

Deutschlands Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Der (fast) alljährliche Supercup zwischen FCB und BVB ist ein Evergreen, zum dritten Mal in Serie und zum achten Mal in den vergangenen zehn Jahren bitten sich die beiden Giganten der Liga früh zum Tanze. Ebenso Tradition hat es, die Bedeutung herunterzuspielen: “Der Supercup hat nicht zwingend eine Aussagekraft, wie die Saison verlaufen wird”, betonte Nagelsmann.

Rose: Dortmund will Duell mit Bayern ernst nehmen

Dennoch werden Millionen genau hinschauen, ob der BVB sich als ernsthafter Herausforderer in Position schiebt. Die lähmende Bayern-Dominanz in Deutschland lässt jede Niederlage des Branchenprimus als Hoffnungsschimmer erscheinen.

“Jedes Spiel kann und sollte ein Fingerzeig sein”, sagte deshalb der ebenfalls neue BVB-Trainer Marco Rose, “das ist ein Prestigeduell, das wir sehr ernst nehmen. Wir wollen zeigen, dass wir da sind und bereit für die Saison.”

“STAHLWERK Doppelpass” am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV und im Stream auf SPORT1

Dass jedweder Titel im deutschen Fußball “immer über die Bayern geht”, hat auch der zum Liga-Auftakt herausragend starke Marco Reus längst erkannt. Das Alphatier auf der Langstrecke zu erlegen, in der Meisterschaft, ist die ultimative Herausforderung.

Rose legt den Fokus daher auf die Konstanz, das beherrschende BVB-Thema der vergangenen Jahre. “22. Mai, letzter Spieltag, irgendwann das Pokalfinale - bis dahin liegen viele Aufgaben vor uns. Als Trainer ist es wichtig, Nachhaltigkeit reinzubringen”, betonte er.

Supercup: Die Daten zum Spiel des BVB gegen FC Bayern

Spielort: Signal-Iduna-Park (Dortmund)

Anpfiff: 20.30 Uhr

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)

Letzte Begegnung: FC Bayern - Borussia Dortmund 4:2 (Bundesliga, 24. Spieltag 2020/21)

Supercup LIVE: BVB gegen Bayern live im TV und im Stream:

TV: Sat.1, Sky

Stream: ran.de/Sky

Liveticker: Der Supercup im Liveticker auf SPORT1.de und SPORT1 App

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.