Das Erste, was jeder Investor im neuen Börsenjahr 2022 tun sollte

·Lesedauer: 2 Min.
Megatrend 2022 Börse
Megatrend 2022 Börse

Das Erste, was jeder Investor im neuen Börsenjahr 2022 tun sollte? Jeder hat vermutlich seine Vorlieben oder Präferenzen und startet entsprechend ganz unterschiedlich.

Ich bin überzeugt, dass es eine sehr essenzielle Sache gibt, die jeder Investor auch im Börsenjahr 2022 einmal definieren sollte. Oder vielleicht zwei, drei Sachen. Auch wenn sich daran im Vergleich zum letzten Jahr nichts verändert hat, riskieren wir einen Blick auf das, wofür sich jeder zum Jahresanfang ein wenig Zeit nehmen sollte.

Das Erste, was jeder Investor im Börsenjahr 2022 tun sollte

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass jeder Investor das Börsenjahr 2022 einmal ganzheitlich betrachten sollte. Nicht, was einzelne Aktien angeht oder ein gewisses Einsparpotenzial. Nein, sondern was allgemeine Ziele betrifft. Für gewöhnlich teile ich sie immer in drei Kategorien ein:

  • Sparziele: Zunächst einmal überlege ich mir im neuen Börsenjahr 2022, welche Sparziele ich erreichen möchte. Das betrifft sowohl einen relativen Zielwert als auch einen absoluten. Im Endeffekt achte ich dabei vor allem darauf, ob ich langfristig mit meinen jährlichen Sparzielen meine Investitions- und sonstigen Finanzziele auch wirklich erreichen kann.

  • Investitionsziele: Bei meinen Investitionszielen geht es zunächst im Börsenjahr 2022 darum, welche Investitionen ich tätige. Das ist ein zugegebenermaßen breites Feld. Ich betrachte meine Watchlist und ordne sie neu. Definiere, welche Aktien ich in jedem Fall in den kommenden zwölf Monaten im Portfolio haben möchte. Oder schaue auch, in welche Richtung sich meine Depotstruktur bewegt und ob ich damit einverstanden bin. Notfalls gilt es einen Plan aufzulegen, wie man korrektiv eingreifen kann.

  • Depotziele: Es mag zugegebenermaßen ein wenig redundant klingen, aber ich setze mir auch gewisse Depotziele, die meinen Investitionszielen dienen müssen. Dabei geht es darum, welche Aktien womöglich nicht liefern, was sie versprechend, und rausfliegen sollen. Oder wo mehr, wo weniger Allokation sinnvoll erscheint. Alles zielt im Endeffekt auf meinen ganzheitlichen Ansatz ab.

Das neue Börsenjahr 2022 ist natürlich kein losgelöster Zeitraum von 2021 oder auch 2023 oder einem langfristigen Ansatz. Einmal zu Beginn eines Jahres zu schauen, wo man steht und hinmöchte, ist für mich jedoch ein effizienter Weg, um mich und mein Depot zu evaluieren.

Jährlicher Routine-Check

Falls du den Beitrag vom letzten Jahr gelesen hast, ist meine erste Agenda für das neue Börsenjahr 2022 alles andere als neu. Allerdings setze ich routinemäßig auf diese drei größeren Ziele und kann dir ebenfalls nur wärmstens empfehlen, diese drei Dinge zu überprüfen. Wenn nicht zum neuen Jahr, wann dann? Unterjährig findet man häufig doch nicht die Zeit für derartige Sachen.

Der Artikel Das Erste, was jeder Investor im neuen Börsenjahr 2022 tun sollte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.