Erst letzte Woche! Bayern-Star macht Operation öffentlich

Eric Maxim Choupo-Moting ist während der Saisonvorbereitung des FC Bayern operiert worden.

Der Stürmer veröffentlichte am späten Donnertag auf Instagram ein Bild vom Krankenbett und erklärte dazu: „Ich hatte letzte Woche eine Nierenstein-Operation. Die Op ist gut verlaufen und ich bin wieder im Aufbautraining.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Zuvor war unklar gewesen, warum genau der Angreifer den Münchner bisher nicht vollumfänglich zur Verfügung stand. Zuletzt war von Leisten- und Hüftproblemen die Rede gewesen.

Wie Choupo-Moting aber selbst erwähnte, befindet er sich auf dem Weg der Besserung und kann schon wieder individuell trainieren.

Choupo-Moting für Frankfurt-Spiel noch keine Option

Noch offen ist, wann der 33-Jährige wieder an den Einheiten der Mannschaft teilnehmen kann. Für das Eröffnungsspiel der Bundesliga am Freitag gegen Eintracht Frankfurt ist der Kameruner noch keine Option. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Choupo-Moting ist neben Joshua Zirkzee und Neuzugang Mathys Tel nach dem Abgang von Robert Lewandowski einer von drei gelernten Mittelstürmern Kader des FC Bayern.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.