Erst Blackburn, nun Verona: Hertha verleiht Zeefuik erneut

Fußball-Bundesligist Hertha BSC und Rechtsverteidiger Deyovaisio Zeefuik gehen getrennte Wege. Wie die Berliner am Montagabend mitteilten, wechselt der 24-jährige Niederländer mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis zu Hellas Verona in die Serie A. Der italienische Erstligist verfügt zudem über eine Kaufoption.

"Deyo ist mit dem Anliegen nach einer Veränderung an uns herangetreten, um mehr Spielpraxis zu sammeln", sagte Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic. Mit der Leihe inklusive Kaufoption habe der Klub "ein sinnvolles Modell für alle Seiten gefunden".

Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison lief Zeefuik auf Leihbasis für die Blackburn Rovers in der zweiten englischen Liga auf. In der laufenden Spielzeit stand der Außenverteidiger unter Hertha-Coach Sandro Schwarz lediglich fünf Minuten im DFB-Pokal auf dem Rasen. In der Bundesliga blieb er ohne Einsatz und stand bloß am ersten Spieltag im Kader.

Zeefuik war im Sommer 2020 vom FC Groningen an die Spree gewechselt und bestritt für die Hauptstädter insgesamt 35 Pflichtspiele, in denen er einen Treffer erzielte.