Du errätst nicht, welche Aktie Warren Buffett jetzt gekauft hat (oder vielleicht schon!)

Warren Buffett
Warren Buffett

Warren Buffett ist auf Einkaufstour und es ist eine oder vielleicht keine große Überraschung, was er zuletzt gekauft hat. Na klar, es ist erneut Occidental Petroleum (WKN: 851921) gewesen. Die Aktie, von der der Starinvestor zuletzt immer mal wieder kaufte. Wobei wir in Anbetracht des Volumens sagen können, dass eher Chevron seine große Öl-Wette ist.

Nun hat Warren Buffett jedenfalls erneut bei Occidental Petroleum aufgestockt. Mit noch einmal rund 900.000 Aktien und einer Beteiligung von nunmehr 15,3 % erhöht der Starinvestor sukzessive seinen Einsatz. Immerhin hat das Orakel von Omaha bereits 8,5 Mrd. US-Dollar investiert, was definitiv nicht wenig ist.

Die letzten Käufe für Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) fanden am Dienstag und Donnerstag dieser Woche statt. Doch ist das nicht die eigentliche Schlagzeile, wenn wir diese Dinge sehen. Für mich gibt es etwas anderes, das deutlich mehr Gewicht und Relevanz hat.

Warren Buffett stärkt sein Energie-Geschäft

Die jüngsten Zukäufe von Warren Buffett zielen darauf ab, dass die Energie-Sparte konsequent erweitert wird. Fossile Brennstoffe sind das Metier, in dem sich der Starinvestor nun offenbar wohlfühlt. Vermutlich auch längerfristig orientiert, der Starinvestor ist schließlich für seinen Buy-and-Hold-Ansatz über gewisse Zyklen bekannt.

Gründe für die Käufe scheint es dabei einige zu geben. Im Endeffekt herrscht im Ölmarkt neue Goldgräberstimmung durch Notierungen von Brent und WTI jenseits der Marke von 100 US-Dollar. Gleichzeitig haben einige Notierungen von Öl-Aktien noch nicht so stark an Wert zugelegt wie die Notierungen selbst. Wobei das bei Occidental Petroleum durch den Kauf von Warren Buffett doch etwas anders ist. Sei’s drum: Das Chance-Risiko-Verhältnis scheint jedenfalls attraktiv zu sein.

Durch die neuen Beteiligungen wird Berkshire Hathaway jedoch immer mehr abhängig vom Öl-Markt. Chevron und Occidental Petroleum werden immer mehr zu zwei großen Beteiligungen. Auch Berkshire Energy selbst mit einem primären Fokus auf Infrastruktur und Pipelines spiegelt diesen Schwerpunkt wider. Das ist jedenfalls eine Veränderung, die wir aus den vergangenen Wochen und Monaten einfach mitnehmen müssen.

Was bedeutet das jetzt?

Dass Warren Buffett investiert, ist erst einmal etwas Gutes. Offensichtlich ist das Orakel von Omaha wieder in der Lage, seinen enormen Cash-Bestand in gute Chance-Risiko-Verhältnisse zu investieren. Deshalb sind diese Neuigkeiten auch nicht so entscheidend. Wer dem Starinvestor als Investor traut, der dürfte überzeugt sein, dass er das gewisse Etwas sieht, dass er bei jeder seiner Beteiligung sehen möchte. Für Occidental Petroleum macht er mit Sicherheit keine Ausnahme.

Trotzdem ist Berkshire Hathaway nun nicht unerheblich vom Öl-Markt abhängig. Aber das ist eine Komponente, die wir mitnehmen sollten. Zusammen mit seinem Chevron-Aktienpaket nähern sich alleine die börsennotierten Beteiligungen im Öl-Segment so der Marke von 40 Mrd. US-Dollar. Wenig ist das nicht.

Der Artikel Du errätst nicht, welche Aktie Warren Buffett jetzt gekauft hat (oder vielleicht schon!) ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.