Werbung

Ernährungsberaterin: Jeder sollte dieses Rezept für die Heißluftfritteuse kennen, das Gemüse wie Kartoffelchips schmecken lässt und dabei viel gesünder ist

Brokkoli aus der Heißluftfritteuse ist mein absoluter Lieblingssnack. - Copyright: Candace Nelson
Brokkoli aus der Heißluftfritteuse ist mein absoluter Lieblingssnack. - Copyright: Candace Nelson

Ich bin ausgebildete Ernährungswissenschaftlerin, daher überrascht es die Menschen manchmal, dass ich gerne salzige, knusprig gebackene Lebensmittel esse.

Ich bereite gerne knusprige Speisen in meiner Heißluftfritteuse zu. Eines meiner Lieblingsrezepte ist für Brokkoli. Als ich es das erste Mal zubereitete, sagte ich zu meinen Freunden: "Es wirkt, als würde man Kartoffelchips essen!" Nur ist es eben viel gesünder.

Hier erfährst du, wie ich dieses knackige Gemüse zubereite, das wie Chips schmeckt.

Das Rezept ist einfach und erfordert nur wenige Zutaten

Kleinere Brokkolistücke werden in der Heißluftfritteuse besonders knusprig. - Copyright: Candace Nelson
Kleinere Brokkolistücke werden in der Heißluftfritteuse besonders knusprig. - Copyright: Candace Nelson

Für das Rezept schneide ich Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl oder Süßkartoffeln in mundgerechte Stücke. Ich finde, dass sich besonders Brokkoli, für dieses Rezept eignet. Er wird schön knusprig und behält seinen Geschmack.

Um die Knusprigkeit zu erhöhen, empfehle ich, das Gemüse in kleine Stücke zu schneiden. Ihr könnt auch einzelne Rosenkohlblätter in die Fritteuse geben, um einen besonders knusprigen Snack zu erhalten.

Ich verwende etwa zwei Tassen geschnittenes Gemüse, einen Spritzer Olivenöl und eine Prise Salz.

Ich vermische alle Zutaten in einer Schüssel, schüttle sie, um das Gemüse zu benetzen, und lasse die Mischung dann in einer einzigen Schicht im Korb der Airfryers ruhen. Ich frittiere 20 Minuten lang bei 180 Grad.

Ihr könnt den Brokkoli auch mit Salz oder Parmesankäse bestreuen.  - Copyright: Candace Nelson
Ihr könnt den Brokkoli auch mit Salz oder Parmesankäse bestreuen. - Copyright: Candace Nelson

Für noch mehr Geschmack könnt ihr Knoblauch-, Zwiebelpulver, Paprika oder etwas geriebenen Parmesan darüber streuen. Ich dippe mein Gemüse auch gerne in Honig-Koriander-Sauce oder Chipotle-Aioli.

Und übrigens: Frittiert nicht mehr, als ihr auf einmal essen könnt. Es schmeckt aufgewärmt nicht annähernd so gut.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.