Erlebnis Akademie AG wächst 2019 erneut und erfüllt Umsatz- und Ertragsprognose

DGAP-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
28.04.2020 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Erlebnis Akademie AG wächst 2019 erneut und erfüllt Umsatz- und Ertragsprognose

  • Umsatz 2019 nach vorläufigen Zahlen um 7,5 % gestiegen
  • EBIT 2019 wächst um 24,9 % auf 2,9 Mio. Euro
  • Wiedereröffnung der europaweiten Standorte sukzessive im Sommer 2020 erwartet
  • Laufende Bauprojekte sollen in 2020/21 abgeschlossen werden
  • Wachstumskurs ab 2021 mit erweiterten Angeboten, Eröffnung des Baumwipfelpfads Usedom und Baubeginn an zwei neuen Standorten


Bad Kötzting, 28. April 2020 - Die Erlebnis Akademie AG blieb 2019 weiter auf Wachstumskurs. Die Umsatzerlöse beliefen sich im Konzern nach vorläufigen Zahlen auf 16,5 Mio. Euro und lagen damit 7,5 % über dem Vorjahr (Konzernumsatz 2018: 15,3 Mio. Euro). Beim operativen Ergebnis EBIT erzielte die Erlebnis Akademie auf Konzernebene 2,9 Mio. Euro nach 2,3 Mio. Euro im Vorjahr und damit ein Plus von 24,9 %.

"Wir konnten 2019 sehr befriedigend abschließen und haben unsere Jahresprognose erfüllt", so Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG. "Im Geschäftsjahr 2019 konnten wir eine Neueröffnung in Slowenien erfolgreich umsetzen und zugleich beste Voraussetzungen schaffen, um unser Wachstumstempo in Form von Neuprojekten wieder weiter zu erhöhen. Denn unsere Projektpipeline haben wir wesentlich vorangetrieben und entsprechende Finanzierungsvereinbarungen getroffen. Sicher wird sich die aktuelle Corona-Pandemie im laufenden Geschäftsjahr bei der Realisierung dieser Projekte zumindest in Form zeitlicher Verzögerungen auswirken, dennoch sind wir für das Jahr 2021 bereits gut vorbereitet und erwarten, spätestens im Frühjahr 2021 den Baumwipfelpfad in Usedom zu eröffnen und mit dem Bau zweier Pfade zu beginnen."

Die Gesamtbesucherzahl lag im Jahr 2019 in Deutschland und Europa bei über 2,2 Mio. Um den Besucherstrom langfristig auch auf den langjährig bestehenden Baumwipfelpfaden auf hohem Niveau zu halten, erweitert die Erlebnis Akademie die einzelnen Standorte um neue Besucherattraktionen. Im Jahr 2019 wurde beispielsweise am Baumwipfelpfad Bad Wildbad ein Abenteuerwald umgesetzt. Neu hinzugekommen ist im September 2019 der Baumwipfelpfad Pohorje im slowenischen Rogla, der insgesamt neunte Standort und inzwischen der fünfte außerhalb Deutschlands.

Im März 2020 gab das Unternehmen bekannt, dass umfassende Vereinbarungen getroffen werden konnten, um die eigene Liquidität in Form von Kreditstundungen so lange zu schonen, wie die derzeit noch gültige Schließung der neun Baumwipfelpfade aufgrund der Corona-Pandemie in Deutschland, Tschechien, Slowakei, Österreich und Slowenien anhält. Bernd Bayerköhler, CEO der Erlebnis Akademie AG: "Stand heute können wir den Worst Case einer ganzjährigen Schließung aller Standorte mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen - auch wenn wir uns dafür vorbereitet haben. Vielmehr rechnen wir nach den jüngsten Lockerungen damit, dass wir über die Sommermonate sukzessive unsere Standorte wiedereröffnen können. Allerdings steht diese Annahme natürlich unter Vorbehalt, bis wir Genaueres seitens der Behörden wissen. Neben der Wiedereröffnung bestehender Standorte ist vor allem aber sowohl für uns und unsere Partner wichtig, dass wir geplante neue Projekte im Jahr 2020 weiter vorantreiben können. Hier sind wir bei den meisten Projekten zuversichtlich. Ab 2021 wollen wir unabhängig vom Verlauf des Krisenjahres 2020 wieder unseren Wachstumskurs fortsetzen."

Im laufenden Geschäftsjahr 2020 sollen wie geplant die Arbeiten der im Bau befindlichen Projekte an den Abenteuerwäldern am Baumwipfelpfad im Schwarzwald und an der Saarschleife sowie die Umsetzung der dortigen Gastronomien finalisiert werden. Darüber hinaus ist auch weiterhin die Fertigstellung des neuen Baumwipfelpfads auf Usedom mit dem Ziel einer Eröffnung spätestens im Frühjahr 2021 geplant. Vorerst hinten angestellt wurden die Bauarbeiten der Neu-Projekte im Elsass/Frankreich sowie in Quebec/Kanada.

Der Geschäftsbericht wird am 29. Juni 2020 auf www.eak-ag.de veröffentlicht.

Über die Erlebnis Akademie AG
Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich in Deutschland. Das Unternehmen hat bislang neun Baumwipfelpfade inkl. ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von 49,7 Mio. Euro errichtet. Die deutschen Standorte befinden sich im Schwarzwald, im Nationalpark Bayerischer Wald, auf Rügen sowie an der Saarschleife. Darüber hinaus wurden zwei Standorte in Tschechien [Lipno nad Vltavou (2012); Krkonose (2017)] sowie jeweils einer in der Slowakei [Bachledova/Hohe Tatra (2017)], in Österreich [Gmunden, Salzkammergut (2018)] und in Slowenien [Pohorje (2019)] errichtet. Die pädagogischen Inhalte wurden jeweils in Kooperation mit renommierten Partnern, wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, umgesetzt. Im Jahr 2019 besuchten insgesamt mehr als 2,2 Mio. Besucher die Baumwipfelpfade der eak-Gruppe. Neben der Planung von durchschnittlich jährlich drei neuen Baumwipfelpfaden bieten sich zusätzliche konkrete Wachstumsperspektiven durch Erweiterung der bestehenden Anlagen, Ausbau des Merchandising, weitere Seminar-Angebote, Gastronomieangebote und Kooperationsmarketing - sowie perspektivisch durch Konzept-Transfer auf andere Naturerlebniswelten.

Kontakt Investor Relations (eak)
Erlebnis Akademie AG
Johannes Wensauer/Walter Steuernagel
T +49 9941 / 90 84 84-0
ir@eak-ag.de

Kontakt Investor Relations (Better Orange)
Better Orange IR & HV AG
Frank Ostermair/Vera Müller
T +49 89 / 889 69 06-22
eak@better-orange.de



28.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
Deutschland
Telefon: 09941-908484-0
Fax: 09941-908484-84
E-Mail: info@eak-ag.de
Internet: www.eak-ag.de
ISIN: DE0001644565
WKN: 164456
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München (m:access)
EQS News ID: 1031903


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this