Ergomed Tochtergesellschaft PrimeVigilance veranstaltet renommiertes Seminar zur intelligenten Automatisierung für die Internationale Gesellschaft für Pharmakovigilanz

DGAP-News: Ergomed plc / Schlagwort(e): Konferenz

04.12.2017 / 10:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ergomed Tochtergesellschaft PrimeVigilance veranstaltet renommiertes Seminar zur intelligenten Automatisierung für die Internationale Gesellschaft für Pharmakovigilanz

  • Das Seminar "Intelligente Automatisierung in der Pharmakovigilanz ("Intelligent Automation in Pharmacovigilance") findet vom 4.-5. Dezember in Cambridge, Massachusetts, USA, statt
  • Jan Petracek, CEO von PrimeVigilance, präsentiert den optimalen Servicemix für 2020 ("The optimal service mix for 2020")

London, UK - 4. Dezember 2017: Ergomed plc ("Ergomed" oder "das Unternehmen"; AIM: ERGO LN, Xetra: 2EM GR), ein auf pharmazeutische Dienstleistungen und Arzneimittelentwicklung spezialisiertes Unternehmen, gibt heute bekannt, dass ihre Pharmakovigilanz-Tochtergesellschaft PrimeVigilance das Seminar "Intelligente Automatisierung in der Pharmakovigilanz (Intelligent Automation in Pharmacovigilance)" der Internationalen Gesellschaft für Pharmakovigilanz ("International Society of Pharmacovigilance", ISoP) mitorganisieren und dort präsentieren wird. Das ISoP-Seminar wird vom 4.-5. Dezember 2017 am Biogen-Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts, USA stattfinden.

Das Seminar rund um die zentrale Fragestellung "Können automatisierte Prozesse durch den Einsatz künstlicher Intelligenz effektive Lösungen für die immer größer werdenden Herausforderungen in der Pharmakovigilanz bieten?" ist weltweit das erste seiner Art, das sich diesem komplexen Entwicklungsbereich widmet. Über 30 Referenten der einflussreichsten Pharmakovigilanz-Unternehmen werden ihre neuesten Technologien vorstellen und auf mögliche bahnbrechende Veränderungen in der Branche eingehen. Teilnehmende Unternehmen und Behörden: AstraZeneca, Bayer, Biogen, Celgene, Genentech, Takeda sowie die US-amerikanische und die britische Arzneimittelbehörde FDA ("Food and Drug Administration") und MHRA ("Medicines and Healthcare products Regulatory Agency").

PrimeVigilance-CEO Jan Petracek wird Ergebnisse seines erfolgreichen Pilotprojekts präsentieren, die zeigen, wie die robotergestützte Prozessautomatisierung ausgewählter Pharmakovigilanzsysteme die Effizienz um das 400fache steigern und somit die Geschwindigkeit erhöhen, Kosten senken und die Genauigkeit verbessern kann. PrimeVigilance arbeitet daran, zeitnah Roboter in die Betriebsabläufe des Unternehmens zu integrieren. Durch Investitionen in Technologie und Mitarbeiter hat PrimeVigilance in den letzten Jahren ein organisches Wachstum von rund 50% pro Jahr erzielt und darüber hinaus akquirierte Unternehmen erfolgreich integriert. PrimeVigilance plant, bis 2020 das weltweit führende Unternehmen in der Pharmakovigilanz zu sein.

Dr. Jan Petracek, CEO von PrimeVigilance, sagte: "Das kontinuierliche Wachstum von PrimeVigilance ist nicht unwesentlich auf die Einführung neuer Techniken und Technologien zurückzuführen. In diesem Bereich sowie der robotergestützten Automatisierung, dem nächsten Technologiesprung für unsere Industrie, sind wir branchenführend. Wir freuen uns darauf, diese Fortschritte in der Pharmakovigilanz-Automatisierung und die Frage, wie sie Effizienz und Genauigkeit steigern können, zu diskutieren. Pharmakovigilanz ist ein extrem schnell wachsender und stark regulierter Markt, und wir freuen uns, unsere Ansichten über die Erfüllung dieser zunehmend komplexen regulatorischen Anforderungen teilen zu können."

Weitere Informationen zum Seminar und zum vollständigen Programm finden Sie unter: http://isoponline.org/training/isop-seminar.

- ENDE -

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

MC Services AG
Medienkontakt für Deutschland & Investor Relations Kontinentaleuropa

Anne Hennecke
Tel.: +49 211 529252 22
anne.hennecke@mc-services.eu

Über Ergomed
Ergomed bietet spezialisierte Dienstleistungen für die pharmazeutische Industrie an und entwickelt Medikamente sowohl in Eigenregie als auch im Rahmen von Partnerschaften. Das schnell wachsende, profitable Dienstleistungsangebot umfasst alle Phasen der klinischen Entwicklung. Darüber hinaus bietet Ergomed die Überwachung der Arzneimittelsicherheit und die Dokumentation medizinischer Daten nach der Zulassung (Pharmakovigilanz) an. Seine mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Arzneimittelentwicklung setzt Ergomed zudem ein, um ein wachsendes Portfolio an Partnerschaften und Programmen zur Arzneimittelentwicklung aufzubauen, darunter proprietäre Produkte zur Blutungskontrolle bei Operationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://ergomedplc.com.



04.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this