Erfolgreicher Abschluss der World Smart City Expo 2022 weckt weltweites Interesse an K-Smart City

- Rekordverdächtige 117,8 Mrd. KRW (84,7 Mio. USD) an Geschäftsabschlüssen mit der größten Teilnehmerzahl in der Geschichte der Messe: 30 327 Besucher von 301 Institutionen aus 23 Ländern

SEOUL, Südkorea, September 20, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die World Smart City Expo 2022, die vom 31. August bis 2. September in KINTEX, Südkorea, stattfand, endete mit großem Erfolg und verzeichnete einen Rekord an Geschäftsabschlüssen und Besuchern.

Trotz der Pandemie verzeichnete die Messe mit 30.327 Besuchern einen Allzeitrekord, was das große Interesse und die Begeisterung der Öffentlichkeit für intelligente Städte widerspiegelt.

Insgesamt nahmen 301 Institutionen aus der ganzen Welt an der Messe teil, und in der Ausstellungshalle waren 1.548 Stände aufgebaut. Während der Veranstaltung nahmen ausländische Einkäufer, die 61 Institutionen aus 21 Ländern, darunter die Niederlande, die Mongolei und Saudi-Arabien, vertraten, sowie Beschaffungsmanager aus 43 Unternehmen an über 150 Geschäftstreffen im Wert von 318,8 Milliarden KRW (229 Millionen USD) teil.

Auf Basis dieser Treffen wurden Geschäfte im Gesamtwert von 117,8 Mrd. KRW (84,7 Mio. USD) abgeschlossen, darunter Exportverträge für herausragende Smart-City-Lösungen wie z. B. Lösungen für das drahtlosen Management von Straßenbeleuchtung und Plattformen zur Verwaltung des Fahrzeugbetriebs , die von inländischen KMU entwickelt wurden. Diese Rekordsumme ist 9,4 % höher als die Summe von 107,7 Mrd. KRW (77,4 Mio. USD), die auf der World Smart City Expo 2019 erzielt wurde.

Während der Eröffnungszeremonie sagte Lee Wonjae, erster Vizeminister für Land, Infrastruktur und Verkehr: „Korea hat im Rahmen des Kooperationsprojekts K-City-Netz insgesamt 33 intelligente Städte in 21 Ländern eingerichtet, um unsere bei der Entwicklung intelligenter Städte gesammelten Erfahrungen mit der Welt zu teilen. Smart City kann eine sehr effektive Lösung für städtische Probleme in Entwicklungsländern sein. Daher müssen fortgeschrittene Länder, einschließlich Korea, die internationale Zusammenarbeit verstärken, sodass Entwicklungsländer von den Erfahrungen und Technologien im Smart-City-Bereich profitieren können."

Das südkoreanische Ministerium für Land, Infrastruktur und Verkehr fördert die „Smart Challenge", mit der lokale Regierungen bei der Verbreitung von Smart Cities und Smart City-Projekten unterstützt werden. 21 Kommunalverwaltungen, darunter Incheon, Daejeon und Busan, die an der Smart Challenge teilgenommen haben, wurden auf dieser Messe vorgestellt. Vorgestellt wurden intelligente Lösungen wie z. B. das von Smart-City-Unternehmen aus dem In- und Ausland entwickelte „Smart Home", der UAM City Air Service, eine intelligente, informative Wasseraufbereitungsanlage und ein städtisches Wasser-Katastrophenschutzsystem.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220922005022/de/

Contacts

Für die World Smart City Expo 2022
PR House Co., Ltd.
Celine Yang
+82 70 4278 1935