Erdwärme statt Gas aus Russland: Das Geothermie-Projekt im ungraischen Szeged

Ungarns drittgrößte Stadt Szeged war bisher abhängig vom russischen Gas, vor allem was die Beheizung von Wohnungen betrifft. Doch in Szeged entsteht eines der größten Erdwärme-Projekte Europas. Die saubere und erneuerbare Energiequelle wird die Abhängigkeit vom Gas stark reduzieren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.