Erdogan verliert die Fassung - bei Journalisten-Frage zu Waffen für IS 2014

Der türkische Präsident hat sehr aggressiv auf einen französischen Journalisten reagiert, der Recep Tayyip Erdogan nach mutmaßlichen Waffenlieferungen des türkischen Geheimdienstes für die Terrormiliz "Islamischer Staat" in Syrien 2014 fragte.

Erdogan sagte: "Sie sprechen wie die Gülen-Anhänger.... nicht wie ein Journalist - wie ein Terrorist, und die Terroristen sind jetzt im Gefängnis. Wenn Sie mir schon so eine Frage stellen, was sagen Sie dazu, dass die USA 4000 LKW voller Waffen nach Syrien geschickt haben? Warum fragen Sie nicht danach? Sie sollten aufmerksam sein und nicht den anderen nachquatschen. Ich bin keiner, der das einfach so schluckt."

In den französischen Medien erregt dieser Zwischenfall viel Aufmerksamkeit.

Laut der Organisation REPORTER OHNE GRENZEN, die vor der türkischen Botschaft in Paris gegen die Inhaftierung von Journalisten protestierte, ist die Türkei weltweit auf Platz 155 von 180, was die Pressefreiheit betrifft.