Er zeigt Muskeln bei der Berlin Fashion Week: Designer Harald Glööckler im transparenten Shirt

Harald Glööckler hat ganze zehn Kilo abgenommen – und möchte das auch zeigen. (Bild: Getty Images)

Normalerweise stehen auf der Berliner Fashion Week die Models und Designs im Vordergrund. Auf der Eröffnungsparty von Harald Glööckler war es allerdings der Modemacher selbst, der alle Blicke auf sich und seinen neuen Look zog.

Mehr ist mehr! Mehr Glitzer, mehr Glamour, einfach „pompöös“ – so kennt man Harald Glööckler. Doch der Designer hat sich in den letzten Wochen einer Radikalveränderung unterzogen. Der Deutschen Presse-Agentur verriet er, künftig natürlicher sein zu wollen und seinen überladenen Modeschmuck und die High Heels im Schrank zu lassen.

Und der erste Schritt ist schon getan: Mithilfe eines Personal Trainers speckte er in knapp zwei Monaten rund zehn Kilo ab und trainierte sich ein ordentliches Sixpack an. Bei der „Pompöös Welcome Party 2018“ präsentierte er den geladenen Gästen das Ergebnis seiner harten Arbeit.

Im See-trough-Look posierte der Modezar auf dem roten Teppich minutenlang für die Fotografen und setzte dabei seinen sportlichen Oberkörper im transparenten Stoff in Szene. Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass Harald Glööckler diese Hingucker-Kombi bei einem öffentlichen Event trug.

Harald Glööckler und Rita Schmidt bei der „VITA Charity Gala“. (Bild: Getty Images)

Ende Oktober war der 52-Jährige bei der „VITA Charity Gala“ im Wiesbadener Kurhaus zu Gast. Schon dort legte er mit dem durchsichtigen Oberteil und dem seidenen Bolerojäckchen einen glanzvollen Auftritt hin.

Ab sofort wird Glööckler seinen neuen Look auch regelmäßig im TV präsentieren können – und gleichzeitig anderen zu einem neuen Äußeren verhelfen. Der Designer ist Mittelpunkt des neuen Reality-Formats „Der Prinzessinnenmacher“ und verhilft dabei auf RTL II Frauen mit einem Umstyling zu mehr Selbstbewusstsein.

Folgt uns auf Facebook und Instagam und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!