Epischer "House of the Dragon"-Trailer: Der Kampf um den Eisernen Thron beginnt erneut!

In "House of the Dragon" steht das Haus Targaryen im Mittelpunkt. Emma D'Arcy ist als Prinzessin Rhaenyra Targaryen zu sehen, Matt Smith übernimmt die Rolle des Daemon Targaryen. (Bild: Ollie Upton / HBO)
In "House of the Dragon" steht das Haus Targaryen im Mittelpunkt. Emma D'Arcy ist als Prinzessin Rhaenyra Targaryen zu sehen, Matt Smith übernimmt die Rolle des Daemon Targaryen. (Bild: Ollie Upton / HBO)

Bei diesem Trailer schlagen die Herzen von "Game of Thrones"-Fans höher: Ein neuer Clip zum Serien-Spin-off "House of the Dragon" lässt den Geist des HBO-Fantasyepos' aufleben - mit feuerspeienden Drachen, epischen Kämpfen und fiesen Intrigen.

"Geschichte erinnert nicht das Blut, es erinnert die Namen": Der neue Trailer zu "House of the Dragon" lässt den Geist von "Game of Thrones" drei Jahre nach dem Ende des HBO-Epos aufleben - samt feuerspeienden Drachen, epischen Kämpfen und fiesen Intrigen.

Eines macht der etwas mehr als einminütige Clip deutlich: Mit Emma D'Arcy als Prinzessin Rhaenyra Targaryen kämpft eine Frau um den Eisernen Thron und die Vorherrschaft über Westeros - sehr zum Leidwesen der männlichen Anwärter. Mord und Totschlag sind also ab 22. August vorprogrammiert, wenn das "Game of Thrones"-Spin-off "House of the Dragon" parallel zur US-Ausstrahlung auch hierzulande bei Sky Premiere feiert.

"House of the Dragon" spielt 200 Jahre vor "Game of Thrones"

Basierend auf dem Roman "Feuer und Blut" (2018) von George R.R. Martin erzählt die Serie die Vorgeschichte des Hauses Targaryen von Westeros, dessen berühmteste Nachfahrin die Drachenmutter Daenaerys (Emilia Clarke) aus "Game of Thrones" ist. Die Handlung beginnt rund 200 Jahre vor den Ereignissen der Mutterserie, zu einer Zeit, als König Viserys I. auf dem Eisernen Thron sitzt.

Aus seiner ersten Ehe hat Viserys I. eine Tochter namens Rhaenyra, die ihm eines Tages auf den Thron folgen möchte. Doch Viserys' zweite Ehefrau, Alicent Hightower, hat andere Pläne: Die machthungrige Frau will lieber ihren erstgeborenen Sohn, Aegon II., auf dem Thron sehen. Gleichzeitig wird auch der Bruder des Königs, Daemon Targaryen, als Thronerbe gehandelt.

Infolge der familiären Fehde formieren sich bald zwei Lager: Die Grünen unterstützen Aegon II. und dessen Mutter, während die Schwarzen zu Prinzessin Rhaenyra halten. Es entbrennt ein Bürgerkrieg, der als der "Tanz der Drachen" die verschiedenen Häuser von Westeros gegeneinander aufbringt und die Zukunft des Kontinents beeinflusst.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.