Entwarnung bei "Let's Dance": Iris Mareike Steen darf weitertanzen

redaktion@spot-on-news.de (wue/spot)
In der vergangenen Folge war Iris Mareike Steen bei "Let's Dance" böse umgeknickt. Jetzt steht fest: Ihr Arzt gibt Entwarnung und sie darf weiterhin mittanzen.

Ein verhängnisvoller Paso Doble: Am vergangenen Freitag war Iris Mareike Steen (26, "GZSZ") bei "Let's Dance" umgeknickt. Bis zuletzt war nicht klar, wie schlimm sich die Schauspielerin dabei verletzt hat. In einer kurzen Videonachricht von Steen, die RTL bei Twitter gepostet hat, gibt sie nun Entwarnung. Sie erklärt, dass sie bereits in wenigen Tagen wieder trainieren möchte. Die Osterpause bei "Let's Dance" kommt für Steen also gerade rechtzeitig.

"Nur stark überdehnt"

"Ich bin wahnsinnig froh", eröffnet die Schauspielerin ihre Nachricht an die Fans. Sie sei gerade noch einmal beim Arzt gewesen, der ihr versichert habe, dass nichts gebrochen oder gerissen sei, sondern "nur stark überdehnt". Sie müsse sich nun "ganz doll schonen", freue sich aber schon auf Sonntag, wenn es mit dem Training für sie wieder losgehe. Im selben Tweet bestätigt auch der Sender, dass Steen in der kommenden Ausgabe am 6. April wieder mittanzen wird.

14 Promis machen in der diesjährigen Staffel von "Let's Dance" mit. Neben Steen sind unter anderem auch Moderatorin Charlotte Würdig (39), Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (26), "Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams (45) und die Lochis zu sehen. Ausgeschieden sind bisher Schauspielerin Tina Ruland (51) und Ex-"Bachelorette" Jessica Paszka (27).

Alle Infos zu "Let's Dance" gibt es im Special bei RTL.de

Foto(s): MG RTL D / Guido Engels