1 / 7

Giebelseite mit Eingang

Wir beginnen unseren Rundgang auf der Eingangsseite, wo sich das Einfamilienhaus eher introvertiert und geschlossen gibt. Die Holzschalung der Fassade zieht sich für einen einheitlichen, puristischen Look auch über die Haustür hinweg. Generell zeigt sich das Gebäude an den Giebelseiten, an denen es den Nachbarn beziehungsweise der Straße am nächsten kommt, fensterlos, um die Privatsphäre seiner Bewohner zu schützen. Die Konstruktion wurde in Rahmenbauweise gefertigt und mit einer vorvergraut lasierten Schalung aus gehobelter Lärche verkleidet. Für Rohbau, Fassade, Dach und Teile des Innenausbaus zeigt sich Holzbauspezialist Christian Stolz mit seinem Bauunternehmen verantwortlich.

Credits: homify / REICHWALDSCHULTZ Hamburg

Entspanntes Holzhaus mit nordischem Flair

Im Nordwesten Hamburgs sahen sich unsere Experten von REICHWALDSCHULTZ Hamburg mit ganz klaren Ansprüchen und Vorstellungen ihrer Kunden konfrontiert. Gewünscht war ein zurückgenommener Holzbau, „der die heiter entspannte Einfachheit nordischer Ferienhäuser ebenso wie die nüchterne Klarheit von Gehöften dieser Region aufnimmt.“ Da der Bauplatz inmitten eines dicht bebauten Neubaugebiets lag, musste allerdings auch die Frage nach der Vereinbarkeit dieser Vorstellungen mit der Nachbarschaft in die Entwurfsentwicklung miteinbezogen werden. Das Ergebnis: ein entspanntes Holzhaus mit schlichtem, nordischem Flair und jeder Menge perfekt durchdachter Ideen. Aber seht am besten selbst …