Entscheidung über Trumps Zölle steht unmittelbar bevor

Bis zu diesem Dienstag fällt die Entscheidung über die umstrittenen US-Einfuhrzölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte aus Europa.

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström wollte US-Handelsminister Wilbur Ross noch in letzter Minute zu einem Umdenken bewegen.

In Brüssel sagte Kommissionssprecher Margaritis Schinas, dass der Tag der Arbeit voller Arbeit sein werde. Mehr gab er indes nicht preis.

Die Kommission sei geduldig, aber auch vorbereitet.

Diese Vorbereitungen betreffen eine Liste mit Produkten, auf die die EU ihrerseits Einfuhrzölle verhängen will, wenn die Trump-Regierung ihre Drohung wahr macht.

Dazu gehören einige landwirtschaftliche Produkte, aber auch Bourbon, Jeans und Motorräder.

Brüssel hatte angekündigt, mit Washington verhandeln zu wollen, wenn die EU von den Zöllen ausgenommen werde - und nicht unter Druck.

Die Schonfrist für die EU, während der sie von Einfuhrzöllen in Höhe von 25 Prozent auf Stahl und zehn Prozent auf Aluminium ausgenommen ist, läuft am 1. Mai aus.