Enthüllt: So viel verdient Dembele bei Barca

Ousmane Dembele gab gegen Juventus sein Champions-League-Debüt für Barca

Als sich Ousmane Dembele am vergangenen Samstag schwer verletzte, stand sofort die Frage im Raum: Muss Borussia Dortmund auf ein paar Bonus-Millionen aus dem Transfervertrag mit dem FC Barcelona verzichten?

Aus dem Vertrag des 20-jährigen Franzosen geht hervor, dass eine Verletzung des Spielers keine direkten Auswirkungen auf die Boni hat. Das hatte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bereits bestätigt.

Der Kontrakt des Stürmers, den die Enthüllungsplattform Football Leaks dem Spiegel zugespielt hat, weist aber noch mehr interessante Details auf.

Fünf Millionen für 25 Spiele 

Demnach bezahlt Barca dem BVB die ausgehandelten 105 Millionen Euro in zwei Raten. Dazu kassiert der BVB nach Dembeles 25., 50., 75. und 100. Pflichtspiel für Barcelona jeweils fünf Millionen Euro.

Insgesamt kann Dortmund je nach Leistungen und Erfolge des Angreifers auf weitere 20 Millionen Euro Bonuszahlungen hoffen.


Zwölf Millionen Grundgehalt bei Barca

Dembele selbst kassiert aber auch kräftig mit.

Sein jährliches Grundgehalt beläuft sich auf zwölf Millionen Euro und damit angeblich fünfmal so viel wie beim BVB. Außerdem bekommt er einen "Special Bonus" in Höhe von 6,7 Millionen Euro und drei Millionen allein für seine Vertragsunterschrift.

Gewinnt er mit Barca das Triple aus Champions League, spanischer Meisterschaft und Pokal, gelangen weitere drei Millionen auf sein Konto.

Nach Angaben des Spiegel wollte Barcelona die Vertragsinhalte weder bestätigen noch dementieren.