Entführter Teenager im Westjordanland: Leiche an Familie in Israel zurückgegeben

Am Donnerstag ist der Leichnam eines 18-Jährigen an seine Familie in Israel überführt worden. Tiran Fero war nach einem schweren Autounfall im Westjordanland im besetzten Dschenin behandelt worden. Militante Palästinenser hatten den Teenager aus dem Krankenhaus entführt. Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz bedankte sich bei den palästinensischen Beamten für die Rückführung von Feros Leiche.