Energy Vault gibt eine Finanzierungsrunde der Serie C über 100 Millionen USD bekannt

·Lesedauer: 5 Min.

Neue Finanzierungsrunde unter der Leitung von Prime Movers Lab wird die Entwicklung der EVx-Plattform unterstützen, um der starken Kundennachfrage gerecht zu werden

WESTLAKE VILLAGE, Kalifornien und LUGANO, Schweiz, August 26, 2021--(BUSINESS WIRE)--Energy Vault (das „Unternehmen"), der Entwickler von auf Schwerkraft basierenden, netzbasierten Energiespeicherlösungen mit seiner proprietären Technologie, gab heute eine Serie-C-Finanzierung in Höhe von 100 Millionen USD bekannt. Die Investition wird vom bestehenden Investor Prime Movers Lab geleitet, mit zusätzlicher Beteiligung anderer bestehender Investoren, darunter SoftBank Vision Fund, Saudi Aramco Energy Ventures, Helena und Idealab X. Zusätzlich wird die Serie-C-Finanzierung von neuen Investoren getragen, darunter Pickering Energy Partners über seinen Energy Equity Opportunity Fund, SailingStone Global Energy Transition, A.T. Gekko, Crexa Capital Advisors LLC, Green Storage Solutions Venture I LLC, und Gordon Crawford.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210826005488/de/

Energy Vault - Commercial Demonstration Unit (Photo: Business Wire)

Goldman Sachs und Stifel waren als Finanzberater bei der Transaktion tätig.

Das eingeworbene Kapital wird für die Umsetzung der Wachstumspläne des Unternehmens genutzt, um den Einsatz der innovativen EVx™-Plattform auf mehreren Kontinenten voranzutreiben, einschließlich der Abwicklung einer umfangreichen Pipeline von Kundenverträgen in den USA, im Nahen Osten, in Europa und Australien. Die Bereitstellung wird im vierten Quartal 2021 in den USA beginnen und soll im Laufe des Jahres 2022 weltweit ausgeweitet werden.

Das System von Energy Vault ist kosteneffizient, zuverlässig, absolut betriebssicher und umweltverträglich und wird über eine stark lokal ausgerichtete Lieferkette bereitgestellt, die die Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort und den wirtschaftlichen Einfluss maximiert – alles auf der Grundlage modernster Materialwissenschaft und proprietärer Softwaretechnologien. Die Integration dieser fortschrittlichen Technologien mit der klassischen Schwerkraftphysik ermöglicht es dem Unternehmen, einen großen, ungedeckten Bedarf an Energiespeicherlösungen zu decken, die das schwankende Angebot an erneuerbaren Energien im Versorgungsbereich steuern, um bei Bedarf abrufbare Energie zu liefern und so eine breitere Marktakzeptanz von erneuerbaren Energiequellen zu fördern.

Nach dem erfolgreichen kommerziellen Einsatz seines Energiespeichersystems im Jahr 2020 brachte Energy Vault im April 2021 seine neue EVx-Plattform auf den Markt, zeitgleich mit der Ankündigung, dass Saudi Aramco Energy Ventures in Energy Vault investiert hat. EVx bringt Leistungsverbesserungen, die auf einen Rundlaufwirkungsgrad von 80–85 %, eine technische Lebensdauer von mehr als 35 Jahren und ein flexibles, modulares Design ausgelegt sind, das um 45 % flacher ist und sowohl Anwendungen mit höherer Leistung/kürzerer Dauer mit Zusatzdiensten von 2 bis 4 Stunden wirtschaftlich betreiben kann, als auch nahtlos skalierbar ist, um Anforderungen an eine längere Dauer von 5 bis 24 Stunden oder mehr zu erfüllen. Da die Speicherkapazität im Laufe der Zeit nicht abnimmt, kann die potenzielle Energie des Systems mit den Verbundblöcken in der hochgefahrenen Position für unbegrenzte Zeiträume gespeichert werden.

Um die Nachhaltigkeitselemente des Speichersystems zu maximieren, hat Energy Vault einen kreislaufwirtschaftlichen Ansatz für die Lieferkette umgesetzt, der auch die Materialproduktion vor Ort optimiert und so die Treibhausgase (THG) aus dem Transportsektor reduziert. Bei der Herstellung der Verbundstoffblöcke wurde eine weitere materialwissenschaftliche Innovation verwirklicht, die die sinnvolle Wiederverwendung von Abfallstoffen ermöglicht, die andernfalls auf Mülldeponien landen würden, z. B. Kohleasche, Bergbauabfälle und stillgelegte Windturbinenflügel, die andernfalls verbrannt oder unterirdisch vergraben würden. Diese Abfallstoffe werden in die Verbundstoffblöcke integriert, um das auf Schwerkraft basierende Speichersystem zu betreiben.

„Wir freuen uns, Prime Movers Lab und andere neue und bestehende strategische Partner willkommen zu heißen, die gemeinsam eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz bei Investitionen in bahnbrechende Technologien vorweisen können und den Übergang zu umweltfreundlichen Energien auf globaler Ebene vorantreiben", sagte Robert Piconi, CEO und Mitbegründer von Energy Vault. „Die Welt befindet sich an einem entscheidenden Wendepunkt bei der Umstellung auf eine breitere Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Energy Vault beschleunigt diesen Wandel, indem wir jetzt zu globalen Installationen und zur Marktakzeptanz der Technologie übergehen, um Energieversorgern und Industriekunden zu helfen, ihre Nachhaltigkeits- und Dekarbonisierungsziele kostengünstiger zu erreichen."

„Um die Möglichkeiten der erneuerbaren Energien wirklich nutzen zu können, muss die Welt zuverlässige, flexible Speicherlösungen für Zeiten entwickeln, in denen die Sonne nicht scheint oder der Wind nicht weht", sagte Zia Huque, General Partner bei Prime Movers Lab. „Energy Vault hat den Schlüssel zu einer transformativen Lösung gefunden, die den Bedarf an sauberer Energie rund um die Uhr mit einem effizienteren, langlebigeren und ökologisch nachhaltigeren Ansatz als andere Optionen decken kann. Energy Vault ist ein Wegbereiter für unsere grüne Energiewende und Prime Movers Lab freut sich, das Unternehmen bei der Skalierung des Einsatzes dieser Technologie zu unterstützen."

Über Energy Vault

Energy Vault ist der Erfinder von Produkten für die Speicherung erneuerbarer Energien, die eine Transformation der weltweiten Methode zur Energiespeicherung in für Versorgungsunternehmen geeignetem Maßstab für Netzstabilität mit sich bringen. Das System nutzt die konventionellen physikalischen Grundlagen von Schwerkraft und Lageenergie und kombiniert fortschrittliche Materialwissenschaft mit einer proprietären KI-Software, die das Laden und Entladen von Strom mithilfe von extrem kostengünstigen Verbundbausteinen und innovativen mechanischen Kransystemen autonom koordiniert. Durch die Verwendung von 100 % umweltfreundlichen Materialien und die Fähigkeit, Abfallstoffe für eine vorteilhafte Wiederverwendung mit beispielloser Wirtschaftlichkeit zu nutzen, beschleunigt Energy Vault den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft und einer vollständig erneuerbaren Welt.

Für weitere Informationen über Energy Vault besuchen Sie bitte energyvault.com und @EnergyVaultInc.

Über Prime Movers Lab

Prime Movers Lab investiert in wegweisende wissenschaftliche Start-ups, die von Prime Movers gegründet wurden, den Erfindern, die das Leben von Milliarden von Menschen verändern. Wir investieren in Unternehmen in der Frühphase, die in den Bereichen menschliche Augmentation, Energie, Transport, Infrastruktur, Fertigung und Landwirtschaft neue Wege gehen. Unser Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmer bei ihrer Mission zu unterstützen, wegweisende wissenschaftliche Erkenntnisse kommerziell umzusetzen und der Menschheit zu dienen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.primemoverslab.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210826005488/de/

Contacts

Energy Vault
media@energyvault.com

Prime Movers Lab
Gavin Mathis, gavin@primemoverslab.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.