Energy Vault, Atlas Renewable und China Tianying beginnen mit dem Bau des ersten chinesischen EVx™-Energiespeichersystems auf Schwerkraftbasis

Die Bauarbeiten für das erste EVx-System mit einer Kapazität von 100 MWh zur Unterstützung der Netzstabilität und der Einspeisung erneuerbarer Energien in das chinesische Stromnetz laufen bereits seit März 2022

LUGANO, Schweiz & WESTLAKE VILLAGE, Kalifornien, USA & HOUSTON & PEKING, China, May 05, 2022--(BUSINESS WIRE)--Energy Vault Holdings, Inc. (NYSE: NRGV, NRGV WS) („Energy Vault"), ein führender Anbieter von nachhaltigen, netzbasierten Energiespeicherlösungen, gab heute den Spatenstich für den ersten Einsatz von EVx™ in China bekannt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220505005468/de/

Energy Vault Resiliency Center™ (Photo: Business Wire)

Das EVx-System mit einer Kapazität von 100 MWh auf Schwerkraftbasis wird in der Nähe eines Windparks und des nationalen Stromnetzes in Rudong in der Provinz Jiangsu außerhalb von Shanghai errichtet, um das nationale chinesische Stromnetz durch die Einspeisung erneuerbarer Energien in die State Grid Corporation of China (SGCC) zu ergänzen und auszugleichen. Die SGCC ist der größte Energieversorger der Welt und bedient mehr als 1,1 Milliarden chinesische Bürger in 26 Provinzen, autonomen Regionen und Gemeinden, die 88 % des chinesischen Staatsgebiets abdecken.

Der Baubeginn von EVx folgt auf die zuvor bekanntgegebene Lizenz- und Lizenzgebührenvereinbarung für die Speicherung erneuerbarer Energien in Partnerschaft mit der in Houston ansässigen Atlas Renewable LLC („Atlas Renewable") und ihrem Mehrheitsinvestor China Tianying Inc. (CNTY) (CN: 000035), einem internationalen Unternehmen für Umweltmanagement und Abfallsanierung, das sich mit intelligenten städtischen Umweltdienstleistungen, Ressourcenrecycling und -rückgewinnung sowie kohlenstofffreien sauberen Energietechnologien beschäftigt.

Das Projekt ist das erste Projekt eines US-amerikanischen und eines chinesischen Unternehmens zur Nutzung von Schwerkraftspeichern im Versorgungsbereich und wurde von der örtlichen Stadt- und Provinzregierung mit Unterstützung der zentralen Regierungsbehörden der Volksrepublik China genehmigt. Der Einsatz von EVx wurde am 12. März auf einer Konferenz regierungsübergreifender Behörden, darunter die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission, das Ministerium für Ökologie und Umwelt, das Ministerium für Industrie, Information und Technologie, das Nationale Energiebüro, die Chinesische Akademie der Wissenschaften, die Chinesische Akademie für Ingenieurwesen, das Nationale Stromnetz und das Nationale Institut für Stromplanung sowie einige der führenden Wissenschaftler, Akademiker und Ingenieure Chinas, in einem beispiellosen Schnellverfahren vorläufig genehmigt, um die staatliche Umweltpolitik, die gemeinhin als „30-60" bezeichnet wird, zu beschleunigen und voranzubringen. Diese Politik hat das erklärte Ziel, im Jahr 2030 den Carbon Peak zu erreichen und im Jahr 2060 kohlenstoffneutral zu sein.

Am 26. April hielten das Energy Investment Professional Committee der Investment Association of China, die Three Gorges Construction Group, China Construction New Energy Shanghai (7th Unit), China Tianying und Atlas Renewable ein Online-Seminar ab, um die Einführung der Schwerkraftspeichertechnologie in China zu diskutieren. Die Teilnehmer tauschten sich eingehend über die Technologie der Energiespeicherung durch Schwerkraft und den Einsatz des EVx-Systems von Energy Vault in Rudong in der Provinz Jiangsu aus. Vertreter aller Parteien drückten ihre begeisterte Unterstützung für das Projekt und ihr volles Vertrauen in die Zukunft der Schwerkraftspeichertechnologie in China aus. Sowohl die Three Gorges Construction Engineering Group als auch China Construction New Energy Shanghai (7th Unit), zwei große, weltweit tätige Energie- und Bauunternehmen, versprachen, sich an der intensiven Zusammenarbeit mit Atlas Renewable und China Tianying bei den Projekten zur Energiespeicherung durch Schwerkraft von Energy Vault zu beteiligen und die Umsetzung des Projekts in China zu fördern.

Energy Vault und Atlas Renewable unterzeichneten einen Lizenzvertrag über 50 Millionen US-Dollar für die Nutzung der Energy Vault-eigenen gravitationsbasierten Energiespeichertechnologie und der technologieunabhängigen Energiemanagement- und Anlagenoptimierungssoftware auf dem chinesischen Strommarkt. Die Vereinbarung enthält auch Bestimmungen über volumenabhängige Nutzungsgebühren und regelt die Wartung, Überwachung und die sinnvolle Wiederverwendung von Abfallstoffen in den Verbundblöcken von Energy Vault. Die Zahlung der Lizenzgebühr in Höhe von 50 Millionen US-Dollar soll im Jahr 2022 abgeschlossen sein.

Die Partnerschaft von Energy Vault mit Atlas Renewable und China Tianying sowie der Einsatz von EVx stehen in direktem Einklang mit der gemeinsamen Erklärung von Glasgow zwischen den USA und China zur Förderung des Klimaschutzes in den 2020er Jahren, die auf der COP26 im November 2021 veröffentlicht wurde. In der Erklärung heißt es, dass die USA und China ihre gemeinsamen Anstrengungen ausweiten wollen, um den Übergang zu einer globalen Netto-Null-Wirtschaft zu beschleunigen. Dies soll unter anderem durch die Zusammenarbeit bei politischen Maßnahmen zur Förderung der Dekarbonisierung und Elektrifizierung von Endverbrauchssektoren, bei Schlüsselbereichen im Zusammenhang mit der Kreislaufwirtschaft wie grünem Design und der Nutzung erneuerbarer Ressourcen, bei Übertragungsmaßnahmen zur Förderung eines effizienten Ausgleichs von Stromangebot und -nachfrage in weiten Teilen der Welt sowie bei Maßnahmen zur dezentralen Stromerzeugung geschehen, die die Integration von Solarenergie, Speicherkapazitäten und anderen sauberen Energielösungen in der Nähe der Stromverbraucher fördern.

„Unser erster kommerzieller EVx™-Einsatz in China ist ein wichtiger Meilenstein für Energy Vault und für die Volksrepublik China bei der Verfolgung ihrer Dekarbonisierungsziele", sagte Robert Piconi, Chairman, Mitbegründer und CEO, Energy Vault. „China baut seine Nutzung erneuerbarer Energien in Verbindung mit jährlichen Energiespeichervorgaben rasch aus, um seine Dekarbonisierungsziele zu erreichen. Wir freuen uns sehr, dass EVx und unsere Energy Management Software Platform bereits die Zustimmung der lokalen Behörden erhalten haben und nun als entscheidende Technologie zur Unterstützung der Energiewende und der Kohlenstoffneutralitätsziele Chinas eingesetzt werden. Im Jahr 2021 produzierte China mehr Tonnen an Treibhausgasen als die vier nächstgrößeren Länder zusammen, und wie derzeit geplant, werden die Emissionen bis 2030 weiter steigen. Wir müssen schnell handeln, um diesen Trend umzukehren, und gemeinsam mit unseren lokalen Partnern China Tianying und Atlas Renewable werden wir genau das tun."

Eric Fang, Chief Executive Officer, Atlas Renewable, erklärte: „Der weltweit erste Einsatz der transformativen EVx™-Technologie von Energy Vault findet in China statt und repräsentiert die Zusammenarbeit zwischen den USA und China in ihrer besten Form. Die beiden größten Volkswirtschaften der Welt haben ihre Kräfte gebündelt, um den Klimawandel mit einer bahnbrechenden, innovativen Technologie zu bekämpfen, die eine entscheidende Rolle bei Chinas Übergang zu sauberer Energie und seiner 30-60-Politik spielen wird. Dieses Projekt zeigt deutlich, wie ernst China seine COP26-Verpflichtungen nimmt, und wird als Modell für die globale Dekarbonisierung dienen."

CNTY Chairman Yan fuhr fort: „Die Verwirklichung des Rudong-Projekts wird historisch bemerkenswert sein, da es einen Weg in die Zukunft darstellt, der durch die kooperative und effektive Zusammenarbeit chinesischer und amerikanischer Privatunternehmen für ein gemeinsames Klimaziel ermöglicht wird: eine kohlenstofffreie Energiespeicherung, die den Energieerzeugungs- und -nutzungskreislauf von erneuerbarem Strom aus kohlenstofffreien Quellen komplett vervollständigt."

Die auf Schwerkraft basierenden Lösungen von Energy Vault nutzen die bekannten physikalischen und maschinentechnischen Grundlagen der Energiespeicherung durch Pumpen mit Wasserkraft, ersetzen das Wasser jedoch durch maßgeschneiderte Verbundblöcke, die aus kostengünstigen und lokal beschafften Materialien hergestellt werden können, wie z. B. lokalem Boden, Abraum aus Bergwerken, Rückständen aus der Kohleverbrennung (Kohleasche) und ausrangierten Windturbinenflügeln.

Die EVx-Systeme von Energy Vault sollen Energieversorgern, unabhängigen Stromerzeugern und industriellen Großverbrauchern helfen, ihre Energiekosten deutlich zu senken und gleichzeitig die Zuverlässigkeit der Stromversorgung zu gewährleisten. Das kreislaufwirtschaftliche Design von EVx minimiert Umwelt- und Lieferkettenrisiken und schafft gleichzeitig mehr lokale Arbeitsplätze in den Gemeinden, in denen die Systeme gebaut werden. Nach unseren derzeitigen Erwartungen fließen 50 % bis 75 % der Speicherinvestitionen zurück in die lokale Wirtschaft in Form von Bauverträgen für die Errichtung der EVx-Strukturen und für die Herstellung der Verbundsteine vor Ort sowie in Form von laufenden Wartungsverträgen während des Betriebs der Systeme im Laufe der Zeit. Die Systeme sind automatisiert und nutzen die firmeneigene fortschrittliche Computersteuerungs- und Bildverarbeitungssoftware von Energy Vault, die die Lade- und Entladezyklen orchestriert und dabei eine breite Palette von Speicherdauern von 2 Stunden bis zu 12 Stunden oder mehr abdeckt.

Über Energy Vault

Energy Vault entwickelt und implementiert schlüsselfertige, nachhaltige Energiespeicherlösungen, die den weltweiten Ansatz zur Energiespeicherung im Versorgungsmaßstab verändern sollen, um die Dekarbonisierung zu erreichen und gleichzeitig die Netzstabilität aufrechtzuerhalten. Das firmeneigene Energiemanagementsystem und die Optimierungs-Software-Suite sind technologieunabhängig in ihrer Fähigkeit, verschiedene Erzeugungs- und Energiespeicherressourcen zu orchestrieren, um Energieversorgern, unabhängigen Stromerzeugern und industriellen Großverbrauchern dabei zu helfen, ihre Energiekosten deutlich zu senken und dabei die Stromqualität und Netzzuverlässigkeit zu erhalten. Das auf Schwerkraft basierende EVx™-Energiespeichersystem von Energy Vault verwendet umweltfreundliche Materialien und ist in der Lage, Abfallmaterialien für eine sinnvolle Wiederverwendung zu integrieren. Energy Vault fördert den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft und beschleunigt gleichzeitig den Wechsel zu sauberer Energie für seine Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.energyvault.com

Über China (CNTY) Tianying Inc., Nantong City, Provinz von Jiangsu

China Tianying Inc. (CNTY) ist das größte Umweltdienstleistungsunternehmen in China. Das börsennotierte internationale Unternehmen CNTY ist in den Bereichen intelligente städtische Umweltdienstleistungen, Ressourcenrecycling und -rückgewinnung sowie kohlenstofffreie saubere Energietechnologien tätig (Aktiencode: 000035). Das Geschäft des Unternehmens erstreckt sich von intelligenten städtischen Umweltdienstleistungen, Energieerzeugung aus Abfall (WtE für Waste-to-Energy), Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien, regionalen Energiezentren, Wasserstoff-Energiezentren und Investitionen, Bau und Betrieb von Industrieparks der Kreislaufwirtschaft bis hin zur Reduzierung, Wiederverwertung und unschädlichen Behandlung von Küchenabfällen, gefährlichen Abfallstoffen, Bau- und Abrissschutt. CNTY erforscht, entwickelt und fertigt auch Umweltschutzausrüstungen und Energiespeichersysteme und hat eine vollständige Geschäftskette aufgebaut, die von Reinigungsdiensten bis hin zu Abfallsammlung, -transport und -endbehandlung reicht.

Angetrieben durch Innovation und unterstützt durch erstklassige Fähigkeiten in der Geräteherstellung und Forschung und Entwicklung ist CNTY bestrebt, die Modernisierung erneuerbarer Energien und die Umgestaltung von Geschäftsmodellen durch Lösungen zur Informatisierung, Automatisierung und Industrialisierung anzuführen. Zu diesen Lösungen gehören Plasmatechnologie, automatische Sortiersysteme, intelligente integrierte städtische Service-Cloud-Plattformen, kohlenstofffreie Energienetzzentren und intelligente IoT-Zentren, die zur Verwirklichung von Chinas Kohlenstoffspitzenwert- und Neutralitätszielen beitragen.

Über Atlas Renewable LLC, Houston, Texas

Atlas Renewable LLC ist als integraler Bestandteil des von CNTY in China geleiteten Projektentwicklungs- und Ausführungsprozesses strukturiert. Atlas Renewable LLC dient als amerikanische Vermittlungsbrücke zwischen chinesischen Institutionen, Investoren und Regulierungsbehörden und Energy Vault, um Projekte zu identifizieren, bei der Vorqualifizierung zu helfen und die Finanzierungsbemühungen durch die verfügbaren Mechanismen zu überwachen, die von der chinesischen Kommunal-, Provinz- und Nationalpolitik unterstützt werden. Atlas Renewable LLC ist in der Lage, Situationen schnell für Energy Vault zu bewerten, bei der Lösung von Problemen zu helfen und den Kontext für die neue Welt der effizienten und effektiven Erledigung von Aufgaben in China zu vermitteln. Die Direktoren von Atlas Renewable LLC verfügen alle über jahrzehntelange Erfahrung und Beziehungen in China mit Menschen auf allen Ebenen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen verbunden sind, einschließlich Aussagen über unsere zukünftige Expansion, Bereitstellung und Fähigkeiten. Es gibt eine beträchtliche Anzahl von Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in dieser Pressemitteilung gemachten Aussagen abweichen, einschließlich: Erwartungen und Zeitplan in Bezug auf den Einsatz des in dieser Pressemitteilung angekündigten EVx-Systems, die Verfügbarkeit von kostengünstigen und lokal beschafften Materialien zur Herstellung von „mobilen Massen", Entwicklungen und Veränderungen auf dem allgemeinen Markt, die anhaltenden Auswirkungen von COVID-19, politische, wirtschaftliche und geschäftliche Bedingungen, unsere begrenzte Betriebsgeschichte als börsennotiertes Unternehmen und unsere Fähigkeit, qualifiziertes Personal zu halten. Zusätzliche Risiken und Unwägbarkeiten, die unsere Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind unter den Überschriften „Risk Factors" und „Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations" in unserem am 14. Februar 2022 bei der Securities and Exchange Commission (der „SEC") eingereichten und am 31. März 2022 ergänzten Formular 8-K enthalten, das auf unserer Website unter investors.energyvault.com und auf der Website der SEC unter www.sec.gov verfügbar ist. Zusätzliche Informationen werden auch in anderen Unterlagen aufgeführt, die wir von Zeit zu Zeit bei der SEC einreichen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf Informationen, die uns zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung standen, und wir übernehmen keine Verpflichtung, die bereitgestellten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum, an dem sie gemacht wurden, eintreten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220505005468/de/

Contacts

Investoren
energyvaultIR@icrinc.com

Medien
media@energyvault.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.