Endor AG: Umsetzung des Aktiensplits am 14. Oktober 2021

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: Endor AG / Schlagwort(e): Sonstiges
12.10.2021 / 12:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Endor AG: Umsetzung des Aktiensplits am 14. Oktober 2021

Landshut, 12. Oktober 2021 - Der Aktiensplit der Endor AG, bei dem die Aktionäre für jede gehaltene Aktie sieben zusätzliche Aktien ohne Zuzahlung erhalten, wird durch die begleitende Bank sowie Clearstream mit Wirkung und Valuta zum 14. Oktober 2021 umgesetzt.

Derzeit ist die Aktie der Endor AG teils nur eingeschränkt handelbar, weil es bei der Einbuchung der zusätzlichen Aktien mit Valuta 14. Oktober 2021 vereinzelt zu zeitlich unterschiedlichen Behandlungen zwischen verschiedenen Depotbanken kam. Spätestens zum 14. Oktober wird die Endor-Aktie wieder vollumfänglich handelbar sein.

Die Hauptversammlung der Endor AG hatte eine Kapitalerhöhung aus Eigenmitteln mit einem Betrag von 13,6 Mio. Euro beschlossen. Entsprechend wurde jetzt das Grundkapital von vorher 1,9 Mio. Euro auf 15,5 Mio. Euro erhöht. Bei dem Aktiensplit erhalten die Aktionäre für jede gehaltene Aktie sieben zusätzliche Aktien ohne Zuzahlung. Ein wesentliches Ziel des Aktiensplits ist es, die Liquidität durch die dann höhere Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien zu steigern.


12.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Endor AG

E.ON-Allee 3

84036 Landshut

Deutschland

Telefon:

+49-(0)871-9221-122

Fax:

+49-(0)871-9221-221

E-Mail:

ir@endor.ag

Internet:

www.endor.ag

ISIN:

DE0005491666

WKN:

549166

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

EQS News ID:

1240060


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.