ENCAVIS AG unterzeichnet mit ILOS eine Rahmenvereinbarung über eine 300 Megawatt-Pipeline an Solar-Projekten in Italien und erhöht die Solar-Projektpipeline auf 2,6 Gigawatt

EQS-News: ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Expansion/Kooperation
ENCAVIS AG unterzeichnet mit ILOS eine Rahmenvereinbarung über eine 300 Megawatt-Pipeline an Solar-Projekten in Italien und erhöht die Solar-Projektpipeline auf 2,6 Gigawatt
25.01.2023 / 07:04 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

ENCAVIS unterzeichnet mit ILOS eine Rahmenvereinbarung über eine 300 Megawatt-Pipeline an Solar-Projekten in Italien – ENCAVIS erweitert die Solar-Projektpipeline auf 2,6 Gigawatt und erhöht die Anzahl der Strategischen Entwicklungspartner erneut auf 12


Hamburg, 25. Januar 2023 – Der im MDAX der Deutsche Börse AG gelistete Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003; Aktienkürzel: ECV) schließt mit der ILOS New Energy Italy S.r.l. (eine 100-prozentige Tochterfirma der deutschen ILOS Projects GmbH) eine Rahmenvereinbarung über eine Solar-Projektpipeline von bis zu 300 Megawatt (MW) ab.

Encavis erhält mit dieser neuen Partnerschaft einen exklusiven Zugang zu zehn Solarpark-Projekten in Italien, deren Entwicklung bereits weit fortgeschritten ist (“Late Stage”). Die einzelnen Projekte mit Erzeugungskapazitäten zwischen 20 MW und 55 MW befinden sich in Mittel- und Süditalien sowie auf Sardinien und Sizilien. Das sich stets verändernde Volumen an Erzeugungskapazitäten der Solar-Projektpipeline der Strategischen Entwicklungspartner, die diesen Pool speisen, steigt somit von zuletzt 2,3 Gigawatt (GW) auf aktuell 2,6 GW. Zusätzliche Erzeugungskapazitäten sowohl im Wind- als auch im Solarsegment werden weiterhin direkt im Markt erworben.

“Gemeinsam mit unserem neuen Partner ILOS bauen wir unsere Präsenz im wichtigen italienischen Markt weiter deutlich aus", begrüßt Mario Schirru, Chief Investment Officer/Chief Operating Officer (CIO/COO) den Beginn der Zusammenarbeit und ergänzt, “mit ILOS haben wir aktuell wieder 12 hervorragende Strategische Entwicklungspartner an Bord, um den weiterhin diversifizierten Ausbau unserer Solar-Erzeugungskapazitäten in Europa voranzutreiben sowie unser Ziel einer Erzeugungs-kapazität von 3,4 GW bis spätestens 2025 zu erreichen – gegebenenfalls aber auch schon früher”.

Die kompletten Unterlagen für die jeweiligen Genehmigungsverfahren sind bei allen Projekten eingereicht bzw. die Einreichung steht kurz bevor. Die Baureife (RTB) der Pipeline-Projekte wird kurz- bis mittelfristig erwartet. Geplant ist, mehrere dieser italienischen Projekte nach Fertigstellung zu bündeln, um langfristige Stromabnahmeverträge (PPA) auf Basis einer Pay-as-Produced-Struktur abzuschließen.

"Unsere Partnerschaft mit Encavis unterstreicht das Engagement von ILOS bei der Entwicklung von Freiflächen PV-Projekten, wobei modernste technische Lösungen eingesetzt werden, um eine hohe Produktion und Rendite zu gewährleisten", betont Sergio Chiericoni, Geschäftsführer von ILOS Itay S.r.l.

 

Über ENCAVIS:
Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003; Börsenkürzel: ECV) ist ein im MDAX der Deutsche Börse AG notierter Produzent von Strom aus Erneuerbaren Energien. Als einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger (IPP) erwirbt und betreibt ENCAVIS Solarparks und (Onshore-)Windparks in zwölf Ländern Europas. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Erträge durch garantierte Einspeisevergütungen (FIT) oder langfristige Stromabnahmeverträge (PPA). Die Gesamterzeugungskapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell mehr als 3,4 Gigawatt (GW), das entspricht einer Einsparung von insgesamt mehr als 1,4 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich der institutionellen Investoren spezialisiert.

ENCAVIS ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN-PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Rating-agenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "A"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht ENCAVIS den "Prime"- Status.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.encavis.com


Über ILOS:
Das Omnes Capital Venture ILOS Projects GmbH, entwickelt Solarparks in Europa, um diese nach dem Bau zu betreiben. Omnes stellt dazu das Kapital für die Entwicklungsphase bereit, während eine strukturierte Kreditfazilität von EIG Global Energy Partners den Bau sowie den Ankauf baureifer Solaranlagen sicherstellt. Ziel ist es, eine bedeutende Pipeline zu entwickeln und ein führender unabhängiger Stromerzeuger (IPP) mit Solarparks in den Kernmärkten Europas zu werden.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.ilos-energy.com



Kontakt:
ENCAVIS AG       
Jörg Peters       
Head of Corporate Communications & IR
Tel.: + 49 (0)40 37 85 62 242     
E-Mail: joerg.peters@encavis.com

 

ILOS Projects GmbH
Thao Vo
Marketing & PR
Tel. : +49 (0)721 62 69 06 132
E-Mail: vo@ilos-energy.com


25.01.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

ENCAVIS AG

Große Elbstraße 59

22767 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 4037 85 62 -0

Fax:

+49 4037 85 62 -129

E-Mail:

info@encavis.com

Internet:

https://www.encavis.com

ISIN:

DE0006095003

WKN:

609500

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1542651


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this