Empörung nach Hochzeitsfoto von Neureuther und Gössner

Felix Neureuther und Miriam Gössner haben sich zum Ende des Jahres 2017 das Ja-Wort gegeben. Das im Internet verbreitete Hochzeitsfoto löste allerdings negative Reaktionen aus.

Felix Neureuther und Miriam Gössner sind seit langen Jahren ein Paar (Bild: Getty Images)

Ski-Star und Biathletin im Duo: Neureuther und Gössner haben sich am 27. Dezember das Ja-Wort gegeben und damit eine handfeste Bewerbung für das Wintersport-Paar Deutschlands abgegeben. Im Internet sorgt das Hochzeitsfoto aber für Empörung.

Auf dem Bild zu sehen sind Neureuther und Gössner – und Baby Matilda. Der im Oktober geborene Nachwuchs trägt auf dem verschneiten Bild keine Mütze und sorgte damit für Bauchschmerzen bei manchen Eltern unter den Facebook-Fans.

“Da blutet mein Mutterherz”

“Ich kann es nicht nachvollziehen, warum setzt man einem Baby keine Mütze auf?! Wenn ich sowas sehe blutet mein Mutterherz, es ist einfach viel zu kalt für die kleinen Mäuse”, schimpfte eine der vielen aufgeregten Anhängerinnen.

Für das gemeinsame Foto dürften Neureuther und Gössner wohl nur kurz an die Frischluft gegangen sein, sind sie doch beide selbst nicht sonderlich warm angezogen. Dennoch mussten sie die Bekanntschaft mit strengen Faecbook-Eltern machen.