Die rührende Geschichte zweiter Männer, die ein Spenderherz verbindet

Elise Solé
Rick war nach dem Lauf sichtlich stolz auf John und freute sich mit ihm. (Bild: CTV News)

Der Empfänger eines Spenderherzens nahm am vergangenen Wochenende an einem Zehn-Kilometer-Lauf teil, während der Vater des Spenders ihm stolz dabei zusah.

John Dickhout nahm am Samstag an einem Ausdauerlauf im kanadischen Ontario teil, obwohl er vor mehreren Jahren einen Herzanfall erlitten hatte. Er überlebte damals, weil er ein Herztransplantat vom 22-jährigen Adam Prashaw erhielt, der nach einen Schlaganfall verstorben war.

Vor kurzem entschied sich John laut CTV News dazu, an einem Lauf in der Nähe von Adams Heimatstadt teilzunehmen: “Ich wollte die Familie meines Spenders wissen lassen, wie viel dieses Geschenk für mich und meine Familie bedeutet.”

Adam Prashaw, 22, verstarb vor zwei Jahren nach einem Schlaganfall. (Bild: CTV News)

Die beiden Männer kannten sich bereits

Adams Vater Rick kam, um John anzufeuern. “Es war so, als würde ich meinem Kind bei einem Eishockey-Spiel zusehen”, sagte er dem TV-Sender.

Nachdem John sein neues Herz erhalten hatte, schrieb er einen Brief an Adams Eltern und Rick begrüßte die Idee, den Empfänger des Herzens seines Sohnes kennenzulernen.

Rick Prashaw hört das Herz seines verstorbenen Sohnes Adam schlagen. (Bild: CTV News)

Bei ihrem Treffen hörte Rick mit einem Stethoskop Johns schlagendes Herz. “Da liefen Tränen”, sagte er “Ottawa Citizen”. “Mein Junge war irgendwie am Leben, wissen Sie?”