1 / 19

ABFUHR: „The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ (NBC)

Stephen Colberts The Late Show hat nicht nur Jimmy Fallons Tonight Show bei den Zuschauerzahlen überholt, sie hat auch die Führung beim Rennen um einen Emmy übernommen. Zum ersten Mal seit er die Sendung von Jay Leno 2014 übernahm, wurde Fallon nicht in der Kategorie „Beste Variety-Talkshow“ nominiert. (Die Tonight Show wurde jedoch in der Kategorie „Bestes interaktives Programm“ nominiert.) Es scheint so, als würde es kein Glück bringen, Donald Trump die Haare zu zerwühlen. — Ethan Alter
(Bild: NBC)

Emmy Nominierungen 2017: Abfuhren und Überraschungen

In einer Ära, wo es so viele Serien wie nie zuvor gibt – der Fachausdruck dafür ist Peak TV –, gehen bei der Emmy-Verleihung mittlerweile mehr Serien und Schauspieler leer aus als ausgezeichnet werden.

Selbst mit sieben Nominierten in den meisten Kategorien wurden viele herausragende Leistungen bei der Bekanntgabe der Emmy-Nominierungen heute Morgen ignoriert. Die von Kritikern hochgelobte letzte Staffel von „The Leftovers“ von HOB wurde in allen wichtigen Kategorien ignoriert. Eine weitere beliebte Serie, die keine Beachtung für ihre letzte Staffel bekam: „Girls“.

Die Abstimmenden bei den Emmys konzentrierten ihre Begeisterung auf „This Is Us – Das ist Leben“: Unter anderem sind die Hauptdarsteller Milo Ventimiglia und Sterling K. Brown nominiert. Hauptdarstellerin Mandy Moore erhielt dagegen keine Nominierung in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie“. Und es gab noch weitere unschöne Überraschungen. Die Abstimmenden hatten ein ziemlich gutes Erinnerungsvermögen, denn sie entschieden sich, die Miniserie „The Night Of – Die Wahrheit einer Nacht“ zu nominieren, die bereits vergangenen Sommer lief.

Hier sind die Abfuhren und Überraschungen, die uns ins Auge fielen.

Yahoo TV Staff