Emilia Clarke und Chiwetel Ejiofor: Neue Science Fiction-Komödie

·Lesedauer: 1 Min.
Emilia Clarke credit:Bang Showbiz
Emilia Clarke credit:Bang Showbiz

Emilia Clarke und Chiwetel Ejiofor spielen die Hauptrollen in einer Science Fiction-Liebeskomödie.

Die beiden britischen Stars haben sich mit ‚Cold Souls’-Regisseurin Sophie Barthes zusammen getan, um einen Film für Herz und Bauchmuskeln zu drehen. In ‚The Pod Generation‘ spielen Clarke und Ejiofor ein Ehepaar, dass durch eine technische Erfindung die Möglichkeit hat, die Schwangerschaft mit ihrem ersten Kind gleichberechtigt zu teilen. In einer künstlichen Gebärmutter mit dem Namen Pod kann das Kind von einem Elternteil abgetrennt und an das andere angedockt werden.

Laut ‚Variety‘ spielt der Film in der nahen Zukunft, in der künstliche Intelligenz an der Tagesordnung ist und die Natur nur noch in der Erinnerung existiert. Während Emilias Rolle Rachel für ein großes Unternehmen arbeitet, ist Chiwetels Charakter ein Botaniker, der neuen Technologien kritisch gegenüber steht. Barthes sagt über ihre Hauptdarsteller: „Mit Emilia und Chiwetel als Leinwandpaar zu arbeiten ist ein wahr gewordener Traum. Emilias Vielseitigkeit, ihr entwaffnender Humor und ihre Fähigkeit komplexe Emotionen auszudrücken passen perfekt zu Chiwetels Charisma und seiner außerordentlichen Leinwandpräsenz.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.