Emeli Sandé: Musik soll Einsamkeit heilen

Emeli Sandé credit:Bang Showbiz
Emeli Sandé credit:Bang Showbiz

Emeli Sandé will nach der Pandemie „Menschen durch Musik heilen“.

Die 35-jährige Sängerin, deren neueste Platte ‚Let's Say For Example‘ am 6. Mai veröffentlicht wurde, gab zu, dass sie während der globalen Gesundheitskrise viel an ihre Freunde denken musste, die als Ärzte arbeiten. Als Musikerin konnte sie beruflich in der akuten Situation wenig tun, trotzdem will sie jetzt beisteuern, was sie kann, und den Menschen mit ihrer Musik nach der Pandemie wieder zu einem glücklicheren Leben verhelfen.

In der ‚The Rebecca Judd Show‘ auf Apple Music 1 sagte sie: „Ich möchte den Leuten wirklich Freilassung mit der Musik geben und definitiv während des Lockdowns, weil ich früher Medizin studiert habe. Ich habe viele Freunde, die jetzt Ärzte sind, und offensichtlich reden wir so viel über das NHS, die Arbeiter an vorderster Front. Ich dachte: ‚Whoa, was ist mein Nutzen? Musik ist eine wunderbare Sache für die Unterhaltung. Ich bin privilegiert und ich liebe es, Musik zu machen. Es ist großartig für mich, aber was gebe ich eigentlich den Menschen und wie kann ich durch die Musik heilen? Also, das war etwas, das mich immer beschäftigte. Wie kann ich mich durch die Musik verbinden und heilen und etwas geben, das über die Unterhaltung hinausgeht?“

Emeli enthüllte, dass es ihr Ziel war, den Menschen „ein bisschen Freiheit“ zu geben, indem sie die Platte hören, und sie auf eine Reise mitzunehmen. Sie fügte hinzu: „Ich möchte den Leuten nur einen Headspace vom Anfang des Albums bis zum Ende geben, nur ein bisschen Freiheit und einen Ort, an dem sie sich ermutigt und inspiriert fühlen und auch einfach nur ein bisschen Spaß haben können.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.