EM- und WM-Qualifikation im TV: RTL zeigt Großteil der Nationalelf-Spiele

RTL hat sich einen Großteil der Übertragungsrechte für Spiele der DFB-Elf bis 2028 (hier: Thomas Müller) gesichert.
 (Bild: 2022 Getty Images/Alex Grimm)
RTL hat sich einen Großteil der Übertragungsrechte für Spiele der DFB-Elf bis 2028 (hier: Thomas Müller) gesichert. (Bild: 2022 Getty Images/Alex Grimm)

Im Rennen um die Qualifikationsspiel-Rechte für die WM 2026 und die EM 2028 hat RTL einen umfangreichen Deal mit der UEFA ausgehandelt. Das Paket soll die Hälfte der Partien in der Nations League, der Qualifikationsspiele für EM und WM sowie Test-Länderspiele umfassen.

Bis 2028 wird RTL einen Großteil der deutschen Fußball-Länderspiele zeigen. Der Kölner Fernsehsender einigte sich mit der UEFA "auf das bislang umfangreichste Länderspielpaket in der Geschichte von RTL", wie es am Dienstag in einer Mitteilung des Unternehmens heißt. Demnach sicherte sich der Privatsender die Übertragungsrechte der Hälfte der Spiele der DFB-Elf in der Nations League und der Qualifikation für EM und WM sowie der Test-Länderspiele; außerdem die Testspiele und Endrundenspiele der UEFA Nations League auch ohne deutsche Beteiligung. Die andere Hälfte der Spiele der Nationalmannschaft sollen sich ARD und ZDF aufteilen, wie die "Bild" zuerst berichtete. Eine offizielle Bestätigung der öffentlich-rechtlichen Sender gab es noch nicht.

"Fußball ist eines der hell leuchtenden Lagerfeuer unserer Zeit, besonders, wenn die deutsche Nationalmannschaft spielt", so Matthias Dang und Stephan Schäfer, Co-CEOs RTL Deutschland. Man freue sich, "den Weg des Teams von Hansi Flick über viele weitere Jahre begleiten zu können." Die neue Rechteperiode startet bereits in wenigen Wochen: RTL zeigt am 4. Juni, 20.45 Uhr, das Nations-League-Spiel gegen Italien. Zudem überträgt der Sender am 11. Juni, ebenfalls 20.45 Uhr, die Partie Deutschland gegen Ungarn.

Die diesjährige Fußball-WM in Katar wird ab 21. November bei ARD und ZDF sowie im Pay-Bereich bei MagentaTV übertragen. Die Heim-EM 2024 wird vollständig nur bei MagentaTV zu sehen sein - ARD, ZDF und RTL übertragen per Sublizensierung allerdings auch einen Tei der Spiele.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.