Dieses EM-Spiel pfeift Brych als nächstes

·Lesedauer: 1 Min.
Dieses EM-Spiel pfeift Brych als nächstes
Dieses EM-Spiel pfeift Brych als nächstes

Die EM 2021 geht nach dem Aus der deutschen Nationalmannschaft ohne deutsche Beteiligung weiter.

Falsch! Schließlich sind mit den Schiedsrichtern Dr. Felix Brych und Daniel Siebert, sowie den Videoassistenten Bastian Dankert, Christian Dingert, Marco Fritz und Christian Grittelmann noch deutsche Unparteiische im Turnier vertreten. Die UEFA hat bereits die nächsten Einsätze für die deutschen Schiris bekannt gegeben.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Brych pfeift Deutschland-Besieger - Dankert als VAR im Einsatz

Der Münchner Schiedsrichter Brych wird im Viertelfinale zu seinem vierten Einsatz bei der Europameisterschaft kommen. Der 44-Jährige pfeift am Samstagabend (EM-Viertelfinale: Ukraine - England, Samstag 21 Uhr im LIVETICKER) das Duell von Deutschland-Bezwinger England und der Ukraine. Mit Marco Fritz kommt auch ein deutscher Videoassistent bei der Partie in Rom zum Einsatz.

Bastian Dankert ist beim Achtelfinale zwischen Belgien und Italien am Freitag (EM-Achtelfinale: Belgien - Italien, Freitag ab 21 Uhr im LIVETICKER) als Videoschiedsrichter im Einsatz, ihm assistieren Marco Fritz und Christian Grittelmann.

Brych hatte in der K.o.-Phase bereits das Achtelfinale zwischen Belgien und Portugal geleitet, in der Gruppenphase durfte er zwei Begegnungen pfeifen. Der zweite deutsche Schiedsrichter Siebert (Berlin) wurde für die Viertelfinals nicht berücksichtigt.

Durch das frühe Aus der deutschen Mannschaft sind Brychs Chancen, erstmals in seiner Karriere bei einem großen Turnier ein Finale zu leiten, gestiegen.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.