EM-Rechenspiele: Nur so scheitert Deutschland noch

Nadine Anna Münch
Für das Aus nach der Vorrunde muss für das DVV-Team viel zusammenkommen

Die Euphorie nach dem Traumstart in die Basketball-Europameisterschaft mit zwei Siegen zum Auftakt ist bei der deutschen Nationalmannschaft abrupt verflogen.

Durch die unnötige Niederlage im dritten Spiel gegen Israel muss das DBB-Team um NBA-Star Dennis Schröder plötzlich sogar um das eigentlich schon fast sichere Ticket ins Achtelfinale bangen.

Kommt der verschenkte Sieg gegen die Gastgeber die deutschen Basketballer wirklich so teuer zu stehen? SPORT1 hat mögliche Szenarien durchgespielt, wie Deutschland doch noch nach der Vorrunde ausscheiden kann.

Ausgangslage

Zumindest eines steht fest: Brenzlig wird es nur, wenn die Mannschaft von Bundestrainer Chris Fleming die letzten beiden Vorrundenspiele gegen Italien (Di., ab 17.30 Uhr im LIVETICKER) und Litauen (Mi., ab 13.45 Uhr im LIVETICKER) verliert.

Ein Sieg in einem der beiden Matches reicht aus, um das Minimalziel - die Runde der letzten 16 in Istanbul - zu erreichen. (SERVICE: Die Tabellen der Basketball-EM)

Die ersten vier Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale.

Kein EM-Aus bei Dreier-Vergleich mit Israel und Georgien

Kommt es am Ende der Vorrunde zu einem Dreier-Vergleich zwischen Deutschland, Israel und Georgien, ist Deutschland trotzdem weiter.

Diese Konstellation entsteht, wenn Deutschland seine letzten beiden Spiele verliert, Georgien gegen Israel gewinnt und gegen Italien verliert, und die Ukraine ihre Spiele gegen Israel und Litauen (ab 14.45 Uhr im LIVETICKER) verliert.

Die Tabelle in Gruppe B sähe dann so aus:

Italien

3 Siege

Litauen

3 Siege

Israel

2 Siege

Deutschland

2 Siege

Georgien

2 Siege

Ukraine

1 Sieg

In diesem Fall stehen Deutschland, Israel und Georgien allesamt bei zwei Siegen. Zudem ist der direkte Vergleich unter diesen drei Nationen komplett ausgeglichen: Jedes Team hat gegen einen Gegner gewonnen und gegen einen verloren.

Trotzdem steht das DBB-Team im Achtelfinale, da es genug geworfene Punkte hat: hoher Sieg über Georgien, knappe Niederlage gegen Israel.

EM-Aus bei direktem Vergleich mit Israel

Wenn Deutschland kein Vorrundenmatch mehr gewinnt, die Ukraine ihre letzten beiden Spiele gewinnt, Georgien gegen Italien und gegen Israel verliert, kommt es zur folgender Tabellenkonstellation:

Italien

3 Siege

Litauen

3 Siege

Ukraine

3 Siege

Israel

2 Siege

Deutschland

2 Siege

Georgien

1 Sieg

Israel und Deutschland stehen mit je zwei Siegen auf Tabellenplatz vier hinter der Ukraine, Litauen und Italien. Im direkten Vergleich mit Israel ziehen die Deutschen den Kürzeren, da sie Gruppenspiel drei gegen den Gastgeber mit 80:82 verloren. In diesem Fall müssen Deutschland und Georgien die Heimreise antreten.

EM-Aus bei zwei Siegen von Georgien und Ukraine

Gehen auch die Spiele gegen Italien und Litauen für Deutschland verloren und gewinnen gleichzeitig die Ukraine sowie Georgien ihre letzten beiden Matches (gegen Israel und Italien bzw. Ukraine gegen Litauen und Israel), sieht die Tabelle am Ende so aus:

Italien

3 Siege

Litauen

3 Siege

Georgien

3 Siege

Ukraine

3 Siege

Israel

2 Siege

Deutschland

2 Siege

Demnach sind Georgien und die Ukraine die großen Gewinner und fahren zum Achtelfinale nach Istanbul, für Deutschland und Gastgeber Israel wäre die Europameisterschaft frühzeitig beendet.