"Angst lähmt": Löw fordert mutige EM-Auftritte

·Lesedauer: 1 Min.
"Angst lähmt": Löw fordert mutige EM-Auftritte
"Angst lähmt": Löw fordert mutige EM-Auftritte

Joachim Löw hat von der deutschen Nationalmannschaft trotz der starken EM-Vorrundengegner Frankreich und Portugal beherzte Auftritte gefordert.

"Wir müssen mutig sein, wir müssen uns trauen und wir müssen das Risiko eingehen, Fehler zu machen. Angst dürfen wir nicht haben, Angst lähmt", sagte der Bundestrainer in einem DFB-Aktuell-Interview vor der EM-Generalprobe am Montag (20.45 Uhr) in Düsseldorf gegen Lettland.

Bei seinem letzten Turnier im Amt will Löw den maximalen Erfolg. "Der Gedanke an Erfolg treibt uns an und motiviert uns. Insofern gehen wir auch in dieses Turnier mit den größten Ambitionen", sagte der 61-Jährige.

Den Anhang habe man zuletzt enttäuscht, betonte Löw: "Gerade in Zeiten der Pandemie würde es mich stolz machen, wenn es uns gelingt, den Fans mit unseren Auftritten Freude zu schenken." Er wisse um "die Schwere der Aufgabe". Aber: "Wir können Weltklasseteams wie Frankreich und Portugal schlagen."

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Seine eigene Motivation sei "riesig", versicherte der Weltmeistercoach von 2014. Er genieße jeden Tag und sei voll auf das Turnier, seine Mannschaft und die Spieler konzentriert. Man spiele jedes Spiel, "um es zu gewinnen. Und wir wissen alle, was wir erreichen, wenn uns das gelingt."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.