elumeo SE setzt profitables Wachstum im dritten Quartal 2021 fort

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: elumeo SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
11.11.2021 / 08:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

elumeo SE setzt profitables Wachstum im dritten Quartal 2021 fort

 

- Umsatz steigt in Q3 2021 um 15,3 % auf EUR 11,7 Mio.

- Bereinigtes EBITDA legt in Q3 2021 um 35,9 % auf EUR 0,7 Mio. zu.

- Video-Shopping-App Jooli wächst im Oktober gegenüber dem Vormonat erneut um deutlich mehr als 100 % und verzeichnet mehr als 41.000 ausgespielte Videos.

- Ausblick 2021: Umsatz und Ergebnisprognose bestätigt.

 

Berlin, 11. November 2021

Die elumeo SE, führendes europäisches Unternehmen im elektronischen Direktvertrieb von hochwertigem Edelsteinschmuck, hat ihren profitablen Wachstumskurs des ersten Halbjahres 2021 auch im dritten Quartal fortgesetzt. Der Umsatz stieg in Q3 2021 gegenüber dem Vorjahresquartal um 15,3 % von EUR 10,1 Mio. auf EUR 11,7 Mio., der Rohertrag um 15,5 % von EUR 5,6 Mio. auf
EUR 6,4 Mio. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Bereinigtes-EBITDA) verbesserte sich in Q3 2021 auf EUR 0,7 Mio. nach EUR 0,5 Mio. in Q3 2020.

Wolfgang Boyé, Verwaltungsratsvorsitzender der elumeo SE: "Wir freuen uns sehr, dass wir seit nunmehr sechs Quartalen in Folge positive Zahlen schreiben konnten. Gerade in solch herausfordernden Pandemie-Zeiten ist das nicht selbstverständlich."

Als wesentlicher Wachstumstreiber erwies sich wie im Vorquartal der klassische Web-Shop, sein Umsatz legte um 21,3 % zu. Auch das TV-Geschäft entwickelte sich positiv, es wuchs um 8,1 %.[1] Verantwortlich für die starke Entwicklung beider Kanäle war erneut das Neukundenwachstum.

Die Vertriebs- und Verwaltungskosten stiegen in Q3 2021 gegenüber dem Vorjahresquartal um
15,3 % von EUR 5,3 Mio. auf EUR 6,1 Mio., im Wesentlichen verursacht durch Investitionen im Online-Marketing.

Die im zweiten Quartal 2021 gelaunchte KI-gesteuerte Video-Shopping-App Jooli hat ihren erfolgreichen Start bestätigt. Im Oktober konnte sie gegenüber dem Vormonat erneut um deutlich mehr als 100 % zulegen und verzeichnete mehr als 41.000 ausgespielte Videos. Jooli bietet mit kurzen, unterhaltsamen Videos ein bisher in Europa einzigartiges Einkaufserlebnis. Die Videos werden von unabhängigen Partnern produziert, über die selbstentwickelte Affiliate-Plattform von Jooli gesteuert und ausgespielt und über ein Provisionsmodell abgerechnet. Boyé: "Mit der bisherigen Entwicklung sind wir sehr zufrieden. In den kommenden Monaten werden wir die Plattform um ein Ambassador-Programm erweitern, mit dem wir ein attraktives Angebot für Social Media-Influencer machen. Zugleich werden wir erste Schritte zur Internationalisierung der Plattform unternehmen."

Auf Basis der Entwicklung der ersten neun Monate 2021 hat das Management seine bisherige Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr bestätigt. Zwar rechnet das Unternehmen auch in diesem Jahr mit einer hohen Volatilität sowie mit Risiken im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie, trotzdem geht das Management davon aus, dass in 2021 ein Umsatzwachstum im unteren zweistelligen %-Bereich erzielt werden kann. Für die Rohertragsmarge wird eine weiterhin stabile Entwicklung jenseits der 50 %-Marke erwartet. Für den Rohertrag sagt das Management eine leicht überproportionale Zunahme voraus. Für das Bereinigte-EBITDA wird ein Wert im unteren bis mittleren einstelligen Millionen-Bereich prognostiziert.

[1] Daten auf Basis des internen Controllingsystems

Über die elumeo SE:

Die elumeo-Gruppe mit Sitz in Berlin ist das führende europäische Unternehmen im elektronischen Direktvertrieb von hochwertigem, überwiegend in Indien und Thailand produziertem Edelsteinschmuck. Über eine Vielzahl von elektronischen Vertriebskanälen (TV, Internet, Smart TV und Smartphone-App) bietet das börsennotierte Unternehmen seinen Kunden insbesondere farbigen Edelsteinschmuck zu günstigen Preisen an. Die elumeo-Gruppe betreibt Homeshopping-Fernsehsender in Deutschland und Italien sowie Webshops in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, den Niederlanden, Spanien und Belgien.

Kontakt:

elumeo SE
Investor Relations
Erkelenzdamm 59/61
10999 Berlin
Tel.: +49 30 69 59 79-231
Fax: +49 30 69 59 79-650
E-Mail: ir@elumeo.com




 


11.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

elumeo SE

Erkelenzdamm 59/61, Portal 3b

10999 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 30 69 59 79-0

Fax:

+49 30 69 59 79-20

E-Mail:

info@elumeo.com

Internet:

www.elumeo.com

ISIN:

DE000A11Q059

WKN:

A11Q05

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

EQS News ID:

1248132


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.