Eltern schockiert über „erschreckendes“ Foto einer Kinder-Poolparty

Style International Redaktion
·Lesedauer: 2 Min.

Ein scheinbar gewöhnliches Foto eines Pools in einem Garten hat Eltern wegen eines schockierenden Details entsetzt, das die ganze Zeit sichtbar bzw. eben nicht sichtbar war.

KANNST DU ES SEHEN? Das Foto zeigt ein Kind auf dem Boden des Pools, aber es ist von der Oberfläche aus kaum zu erkennen. Quelle: Facebook/CPR Kids
KANNST DU ES SEHEN? Das Foto zeigt ein Kind auf dem Boden des Pools, aber es ist von der Oberfläche aus kaum zu erkennen. Quelle: Facebook/CPR Kids

Das Foto zeigt einen hellblauen Swimmingpool, umrandet von einem Pool-Zaun und Strandtüchern. Aber es ist das, was man nicht sehen kann, was die Betrachter so schockiert.

Denn auf den Boden des Pools befindet sich ein Kind – allerdings ist es von der Oberfläche aus kaum sichtbar. Und das veranschaulicht gut, wie leicht ein ertrinkendes Kind übersehen werden kann. Das Kind im Pool war weder verletzt oder in Schwierigkeiten – es sollte für den Zweck des Fotos auf den Boden schwimmen.

Organisation will auf Problem aufmerksam machen

Das Foto wurde von CPR Kids geteilt, einer Organisation von Kinderkrankenschwestern, die Erste Hilfe und Herz-Lungen-Wiederbelebung unterrichten. Mit dem Bild wollten sie auf das Problem ertrinkender Kinder aufmerksam machen.

Rettungschwimmerin: Ihre Fotos versetzen das Netz in Aufruhr

„Was siehst du hier im Wasser? Irgendetwas?“, schrieb CPR Kids zu dem Foto auf Facebook. „Ja, da ist ein Kind. Kaum zu glauben, wissen wir!“

Die Gruppe sagte, das Foto wurde von einem ihrer Mitglieder aufgenommen. Die Pädagogin hatte bemerkt, dass der Pool trübe geworden war – wahrscheinlich wegen der ganzen Sonnencreme – nachdem er den ganzen Tag benutzt worden war. „Sie bat eines der Kinder, das hellblaue Bademode trug, auf den Boden zu schwimmen. Das Ergebnis schockierte sie – so wie alle des CPR Kids Teams!“, stand in dem Beitrag.

Foto unterstreicht, wie wichtig farbenfrohe Bademode ist

Die Bademode des Kindes spielte bei der Sichtbarkeit unter Wasser eine immense Rolle. CPR Kids rät Eltern und Betreuern dringend, für Kinder fluoreszierende oder farbenfrohe Bademode zu wählen.

Das Kind trug hellblaue Bademode, wodurch es unter Wasser schwer zu sehen war. Quelle: Facebook/CPR Kids
Das Kind trug hellblaue Bademode, wodurch es unter Wasser schwer zu sehen war. Quelle: Facebook/CPR Kids

„Stellt sicher, dass ihr den Kindern helle und farbenfrohe Bademode anzieht, damit sie jederzeit besser zu sehen sind. Denkt daran, Ertrinken ist lautlos und jede Sekunde zählt“, schrieb die Gruppe.

Dutzende schockierter Eltern hatte das Foto sprachlos gemacht. Und viele gestanden, dass sie das Kind auf dem Boden des Pools nicht sehen konnten: „Das ist so erschreckend! Ich konnte das Kind überhaupt nicht sehen“, schrieb eine Frau.

„Das macht mich so krank“, schrieb eine andere und eine weitere Frau fand: „Das ist so beängstigend.” Viele Eltern schworen auch, helle Badekleidung für ihre Kinder zu kaufen.

Kamilia Palu

VIDEO: Lustiges Spiel für gelangweilte Kinder zuhause