Ellbogenschlag gegen Referee

Hier bekommt Referee David Guthrie den Ellbogen von Quincy Acy ins Gesicht

Wilde Szene beim Duell zwischen den Brooklyn Nets und den Detroit Pistons.

Ende des dritten Viertels gerieten Nets-Forward Quincy Acy und Andre Drummond von den Pistons aneinander. Nach einem Fehlwurf hatten sie um den Ball gekämpft, dann standen beide Nase an Nase voreinander und beschimpften sich in Trash-Talk-Manier.

Die Referees wollten die beiden Streithähne trennen, was für Schiedsrichter David Guthrie dann schmerzhaft endete. Acy rastete vollkommen aus, schlug um sich und traf dabei den Referee mit dem Ellbogen im Gesicht. (SERVICE: Der NBA-Spielplan)

Er rannte auf Acy zu, Mitspieler hielten die beiden schließlich voneinander ab.

Danach mussten die beiden Rivalen vom Feld.

Von einer bewussten Attacke auf den Referee wollte Acy hinterher aber nichts wissen: "Was, ihr denkt ich habe absichtlich geschlagen? Da waren haufenweise um  mich herum!"

Nach der Partie, die die Pistons mit 108:96 für sich entschieden, wollte Drummond das Gespräch mit Acy suchen und ging in die Nets-Kabine. Doch Acy war offenbar immer noch wütend.