Elif ist „stolz“ auf ihre Castingshow-Vergangenheit

Detlef D! Soost credit:Bang Showbiz
Detlef D! Soost credit:Bang Showbiz

Elif bereut es keine Sekunde lang, bei ‚Popstars‘ mitgemacht zu haben.

Mit zarten 16 Jahren versuchte die Sängerin 2009 ihr Glück bei der ProSieben-Castingshow von Detlef D! Soost. Damals belegte sie zusammen mit ihrem Gesangspartner Niklas Dennin den zweiten Platz. Seitdem hat sich viel bei der Musikerin getan: Inzwischen hat sich Elif längst eine erfolgreiche Solokarriere aufgebaut und war kürzlich als Teilnehmerin bei ‚Sing meinen Song‘ zu sehen. „Für mich war es sehr leicht, das Image als Castingshow-Kandidatin abzulegen", erzählt die 29-Jährige im Interview mit ‚Promiflash‘.

Ihre Zeit bei ‚Popstars‘ sieht sie rückblickend als Sprungbrett. „Ich hatte darum keine Schwierigkeiten, ich bin eher stolz darauf!", stellt sie klar. Dank ihrer Show-Teilnahme wurde auch ihr damaliges Plattenlabel auf Elif aufmerksam. „Ich liebe es, wie mein Leben heute ist!", schwärmt die ‚Bomberjacke‘-Interpretin.

Ein weiterer Vorteil ihrer Castingshow-Vergangenheit: Elif kann sich gut in junge Talente hineinversetzen, die wie sie damals auf den großen Durchbruch hoffen. Das kam der Sängerin zugute, als sie letztes Jahr Coach bei ‚The Voice of Germany‘ war. „Bei ‚The Voice' hätte ich die Talente auch nicht so gut coachen können, wäre ich selber nicht mal eins gewesen. Ich weiß gar nicht, wie es anders hätte sein sollen", erklärt die Songschreiberin.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.