Kickers weiter sieglos - Magdeburg übernimmt Tabellenführung

·Lesedauer: 2 Min.
Kickers weiter sieglos - Magdeburg übernimmt Tabellenführung
Kickers weiter sieglos - Magdeburg übernimmt Tabellenführung

Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Fußball-Liga die Tabellenführung am vierten Spieltag übernommen. Die Sachsen-Anhaltiner gewannen gegen den MSV Duisburg mit 2:1 (2:0).

“Ich bin ehrlich gesagt unzufrieden mit der Art, wie wir mit unseren vielen Konterchancen umgegangen sind und uns am Schluss noch fast das Leben schwer machen”, resümierte FCM-Coach Christian Titz bei MagentaSport.

So sah es auch Torschütze Jan-Luca Schuler: “Da war schon ein wenig Glück dabei, dass der Ball da so zu mir durchrutscht.” Schuler (29.) und Sirlord Conteh (36.) stellten schon in der ersten Hälfte die Weichen auf Sieg. Orhan Ademi (90.+2) gelang das Anschlusstor für die Zebras.

Kickers warten weiter auf ersten Sieg

Die Spitzenposition verpasste Borussia Dortmund II durch das torlose Remis gegen den 1. FC Saarbrücken.

Die Würzburger Kickers warten indes weiter auf den ersten Sieg. Die Mainfranken kamen im Duell der Zweitliga-Absteiger am Sonntag gegen den VfL Osnabrück über ein 1:1 (0:0) nicht hinaus.

Schwer tat sich der SV Wehen Wiesbaden, um gegen Aufsteiger und Tabellenschlusslicht TSV Havelse zu einem 2:1 (0:0) zu kommen, zumal man 39 Minuten in Unterzahl agieren musste. Der SVWW verbesserte sich auf Tabellenplatz vier, die Niedersachsen kassierten die vierte Niederlage im vierten Spiel. Gustav Nilsson (66./90.+3, Foulelfmeter) war der Matchwinner für Wehen.

Kaiserslautern gewinnt deutlich

Bereits am Freitag war die Siegesserie von Aufsteiger Viktoria Berlin gerissen. Nach dem perfekten Saisonstart mit drei Siegen aus drei Spielen und der Tabellenführung kassierten die Berliner durch ein 0:1 (0:1) gegen den Halleschen FC die erste Saisonniederlage.

Den ersten Saisonsieg feierte der 1. FC Kaiserslautern durch das 3:0 (2:0) gegen 1860 München. “Man heute gesehen, dass wir Bock auf Fußball haben”, betonte Lauterns Kapitän Jean Zimmer, der mit zwei Torvorlagen einen großen Verdienst am Sieg hatte, bei MagentaSport.

Eintracht Braunschweig gewann gegen den FSV Zwickau mit 2:0 (1:0). Weiter auf Talfahrt befindet sich Viktoria Köln nach dem 2:3 (0:3) gegen Waldhof Mannheim. Zwei Tore für die Kurpfälzer erzielte Neuzugang Marc Schnatterer (31./45.). Der SV Meppen setzte sich mit 2:0 (1:0) gegen den SC Verl durch, Türkgücü München gewann gegen den weiter sieglosen Aufsteiger SC Freiburg II mit 3:0 (0:0).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.