Elektro-Roller von Coup künftig auch in Madrid zu mieten

dpa-AFX

BERLIN/MADRID (dpa-AFX) - Die in Berlin bekannten Elektro-Mietroller der Firma Coup fahren künftig auch in Spanien. Die Tochterfirma des Bosch-Konzerns steuert die spanische Hauptstadt Madrid als dritten Standort nach Berlin und Paris an. Von diesem Sommer an seien die Roller auch in Madrid zu mieten, kündigte Coup am Montag an.

In Berlin beginnt die Saison der Coup-Roller mit 1000 Fahrzeugen nach der Winterpause wieder im März. In Paris und Madrid sollen sie mit wenigen Unterbrechungen das ganze Jahr hindurch verfügbar sein. Im Laufe des Jahres soll die Flotte auf insgesamt 3500 Roller in Berlin, Paris und Madrid erweitert werden.

Das neueste Roller-Modell von Coup, das ebenfalls vom asiatischen Hersteller Gogoro stammt, verfüge über mehr Stauraum und mehr Sitzfläche, teilte die Firma mit.

Die "Coup"-Roller konkurrieren in der Hauptstadt unter anderem mit dem Berliner Start-up Emmy, das nach eigenen Angaben aktuell 350 Roller im Einsatz hat. Das Kurzstrecken-Verleihmodell von Coup und Emmy funktioniert ähnlich wie bei den Autovermietern, die ihr Angebot Car-Sharing nennen. Die Autos oder Roller stehen an beliebigen Stellen in den Innenstädten der Großstädte. Auf einer Smartphone-App sieht der Kunde den nächsten Standort, reserviert das Fahrzeug, geht dorthin, mietet, öffnet und bezahlt per App - und fährt los. Der Autoführerschein genügt dafür.