"Ich ekel mich wirklich": Calvins Verhalten bei "Temptation Island V.I.P." widert Roxy an

Bettina Friemel
·Lesedauer: 4 Min.

Für Calvin wird das Eis verdammt dünn, denn Single-Mann Jay kommt seiner Roxy jeden Tag näher. Bei den abartigen Bildern, die sie bei "Temptation Island V.I.P." von ihrem Freund bisher zu sehen bekam, wäre es auch kein Wunder, wenn sie die Beziehung nicht längst abgehakt hätte ...

Auf Roxy warteten beim Einzel-Lagerfeuer mit Angela Finger-Erben wieder einmal Szenen von ihrem Freund Calvin, die keine Frau gerne sehen möchte: Calvin mit einer halbnackten Frau, Calvin mit vielen halbnackten Frauen, im Bett, im Pool, beim Fummeln, beim Lecken. Julian Evangelos nahm sich den Abtrünnigen in der Männer-Villa schon mehrfach zur Brust: "Wenn die Roxy Bilder zu sehen bekommt vom Pipimann vom Calvin, der so steht, und Frauen diesen berühren, das ist schon krass."

Deshalb standen Roxy die Tränen in den Augen: "Er hat eine Grenze überschritten, die mir wirklich zu weit geht." Das Vertrauen war verpufft: "Ich ekel mich wirklich und ich schäme mich für Calvin." Ihre Erkenntnis: "Ich glaub, er is einfach ein A****loch. Er hat mich nicht verdient."

Calvin hat sein Herz vergeben

Calvin tickte hingegen bei einer harmlosen Rückenmassage aus, die Single-Mann Jay seiner komplett bekleideten (!) Roxy gab. Und wie die Tage zuvor verarbeitete er das Gesehene in den Armen einer Frau, nämlich Sanja, die ihm nur zu gerne gefährlich nahe kam. Doch Calvin warnte: "Mein Herz kriegt man nicht leicht." Seinen Körper dafür umso leichter.

"Ich hoffe, dass Roxy einfach auch alles so im Griff hat wie ich", gestand er der Männer-Runde, bevor er zum Einzel-Lagerfeuer mit Angela Finger-Erben antrat. Dort zeigte er dann zum ersten Mal so etwas wie Gefühl: "Ich hoffe, dass sie sich nicht verliebt. Nur sie hat mein Herz und keine andere hier." Sein exzessives Verhalten entschuldigte er ebenfalls: "Ich lenk mich viel ab von dem Problem, ich lauf da irgendwie von weg, damit's mir einfach besser geht. Trink viel, feier viel, häng viel mit den Mädels rum." Für ihn war das offensichtlich normal: "Find ich jetz nicht, dass ich diese Grenze überschritten hab." Denn die ist für ihn klar definiert: "Küssen und Sex ist auf jeden Fall die Grenze." Wilde Orgien ohne Lippenkontakt waren also ok.

"Ich glaub, Calvin merkt nicht, was er mir grad antut", ertränkte Roxy ihren Kummer im Alkohol. "Wenn er vor mir stehen würde, würde ich ihn nicht mal mit der Kneifzange anfassen." Hinter verschlossener Badezimmertür kam Roxy Stripper Jay immer näher. Lustvolles Geflüster ließ darauf schließen, dass er sie oben ohne sehen durfte und das ziemlich "geil" fand.

Live-Porno für Ludwig Heer

Giulia Siegel berappelte sich derweil von ihrem Zusammenbruch: "Dass sich emotionale Wahrheit so beschissen anfühlt, hätt ich nicht gedacht." Sie suchte das Gespräch mit Single-Mann Mario und ließ die Bilder von ihrem Lover Ludwig Heer Revue passieren: "Ich kann dir nur sagen, dass die eingeschlafen sind und die Frau unterm Arm. Der hat nen Live-Porno gehabt." Mario war geschockt: "Sie wurde gedemütigt. Sie wurde bloßgestellt. Und jetzt gibt's da auch nichts mehr in Schutz zu nehmen von ihr. Die Fassade ist jetzt schon gebröckelt." Er sah seine Chance gekommen: "Er ist halt einfach ein Lappen. Mich freut es!"

Kuscheln tat Giulia aber doch lieber mit Stephi, die ihr immerhin die Augen über ihr Leben geöffnet hatte. "Ich hätte meine Hand für den ins Feuer gelegt", schluchzt sie. Besonders schlimm fand sie, "den Gedanken zu haben, dass du deinen Partner gerade verlierst, den du liebst und es halt nicht klären kannst".

Flaute im Bett zwischen Julian und Stephi?

Stephi Schmitz bekam dafür eine Liebeserklärung von ihrem Julian zu sehen: "Ich liebe diese Frau so sehr, ich werde auch auf Kinder verzichten." Doch dann kam noch ein weiteres Thema zur Sprache: Stephis Schönheits-OPs: "Sie hat diese OPs - hab ich manchmal das Gefühl - auch wegen mir gemacht. Sie dachte immer, nur durch ihr Aussehen würde ich bei ihr bleiben." Dabei liebt er sie so, wie sie ist. "Aussehen ist mittlerweile zweitrangig."

Doch die weiteren Bilder dürften Stephi wieder in ein Meer der Tränen stürzen. Denn Julian Evangelos plauderte völlig unverblümt mit den Single-Frauen über ihr Sexleben: "Sex-Fantasien kennt die nicht. Wir haben wenig Sex und so." Am Anfang der Beziehung war's noch mehr, nach drei Jahren ist es "wirklich selten, selten, selten" - nicht gerade Details, die man ganz Fernseh-Deutschland verraten möchte.

Ob sich da nicht sexuelle Energie angestaut hatte, die Single Mariah mit einem Lap Dance zum Explodieren bringen würde, werden wir wohl in der nächsten Folge sehen.