Eishockey: Eishockey: Olympia-Generalprobe in der Schweiz

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft erwartet vor der Abreise zu dem Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) noch ein Härtetest. Die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm trifft am 6. Februar in Kloten auf die Schweiz. Einen Tag später fliegt das Team nach Südkorea.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft erwartet vor der Abreise zu dem Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) noch ein Härtetest. Die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm trifft am 6. Februar in Kloten auf die Schweiz. Einen Tag später fliegt das Team nach Südkorea.

"Es ist gut, dass wir vor der Abreise zu den Olympischen Spielen noch einmal unsere Form testen können. Duelle mit der Schweiz waren in den vergangenen Jahren immer eng", sagte Sturm. Die Schweiz hatte sich bereits 2015 als eines der acht besten Teams der Weltrangliste für die Spiele qualifiziert.

In Pyeongchang trifft die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ohne die Stars aus der nordamerikanischen Profiliga NHL auf Finnland (15. Februar), Weltmeister Schweden (16. Februar) und Norwegen (18. Februar).

Mehr bei SPOX: DEL: Kölner Haie mit knappen Heimerfolg gegen Krefeld | Im Verwaltungsrat: Eichin gibt Comeback bei Kölner Haien | Die NHL live auf DAZN!