Eintracht will den Lauf ausbauen

·Lesedauer: 1 Min.
Eintracht will den Lauf ausbauen
Eintracht will den Lauf ausbauen

Frankfurt will die Erfolgsserie von drei Siegen bei der TSG ausbauen. Hoffenheim gewann das letzte Spiel und hat nun 20 Punkte auf dem Konto. Am Sonntag wies Eintracht Frankfurt den 1. FC Union Berlin mit 2:1 in die Schranken.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-1-1) dürfte die TSG 1899 Hoffenheim selbstbewusst antreten. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gastgeber.

Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Eintracht dar.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der Gäste sein: Die TSG versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur zwei Punkten auf Schlagdistanz zueinander. Auch wenn Frankfurt mit drei Niederlagen seltener verlor, steht Hoffenheim mit 20 Punkten auf Platz fünf und damit vor Eintracht Frankfurt.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.