Eintracht Frankfurt: Kevin-Prince Boateng von Real Betis umworben?

Obwohl Kevin-Prince Boateng noch viel mit Berlin verbindet, schließt der Mittelfeldmann von Eintracht Frankfurt eine Rückkehr zu Hertha BSC aus.

Kevin-Prince Boateng von Eintracht Frankfurt hat offenbar das Interesse von Real Betis geweckt. Einem Bericht der spanischen AS zufolge will Trainer Quique Setien, mit dem Boateng bereits bei Las Pamas zusammengearbeitet hatte, den Mittelfeldspieler zurück nach Spanien holen. 

Boateng ist zwar noch bis 2020 vertraglich an die Eintracht gebunden, vermied laut kicker aber bislang ein Bekenntnis, auch in der kommenden Saison für die Hessen aufzulaufen. Der Abgang von Trainer Niko Kovac soll auch den 31-Jährigen ins Grübeln über seine persönliche Zukunft gebracht haben. 

Boateng wohl fit fürs DFB-Pokalfinale

Mit dem aktuellen siebten Tabellenplatz winkt Boateng mit der Eintracht die Qualifikation für die Europa League, zudem bestreiten die Hessen noch das DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern. Real Betis machte die Qualifikation für das internationale Geschäft bereits am vergangenen Spieltag perfekt, seitdem laufen auch die Kaderplanungen für die kommende Saison bei den Andalusiern.

Boateng entwickelte sich bei der SGE zum Leistungsträger und erzielte in 29 Bundesliga-Spielen sechs Tore. Nach überstandener Oberschenkelblessur wird er im Pokalfinale gegen die Bayern wohl auflaufen können.