Eintracht bezwingt FC Bayern München

·Lesedauer: 1 Min.
Eintracht bezwingt FC Bayern München
Eintracht bezwingt FC Bayern München

Der FCB behält die Tabellenführung, zeigte sich aber bei der 1:2-Schlappe gegen die Eintracht nicht in bester Verfassung. Hängende Köpfe bei den Platzherren der Bayern, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen.

Kurz darauf bereitete Robert Lewandowski das 1:0 der Heimmannschaft durch Leon Goretzka vor (28.). Eine Vorlage von Filip Kostic erreichte Martin Hinteregger, der zum Ausgleich traf (31.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Nach Vorlage von Djibril Sow ließ Kostic den zweiten Treffer von Frankfurt folgen (82.). Am Ende schlug Eintracht Frankfurt den FC Bayern München auswärts.

Der FCB ist mit 16 Punkten aus sieben Partien gut in die Saison gestartet. Mit beeindruckenden 24 Treffern stellen die Bayern den besten Angriff der Bundesliga, jedoch kam dieser gegen die Eintracht nicht voll zum Zug. Die gute Bilanz des FC Bayern München hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der FCB bisher fünf Siege, ein Remis und eine Niederlage.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Frankfurt im Klassement nach vorne und belegt jetzt den 13. Tabellenplatz. Der Gast fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Seit sechs Begegnungen hat Eintracht Frankfurt das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Die Bayern stellen sich am Sonntag (15:30 Uhr) bei Bayer 04 Leverkusen vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt die Eintracht Hertha BSC.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.